Babymilch Test 2015

Die Gründe, zu Babymilch und Flasche zu greifen, sind kurz nach der Geburt vielfältig: Bei einigen Müttern schießt nicht genügend oder gar keine Muttermilch ein. Andere Neugeborene nehmen das Stillen nicht an. Füttern Sie Ihr Neugeborenes mit Säuglingsmilch, gilt es, elementare Grundlagen zu beachten. Wir werden im Babymilch Test 2015 die aktuellen Produkte unter die Lupe nehmen und haben einige Tipps für frisch gebackene Mütter parat.

Hebammen beruhigen uns Mütter, wenn die Muttermilch nicht gleich nach der Geburt einschießt. Dies kann einige Stunden in Anspruch nehmen. Die Kinderkrankenschwester Christiane Dornheim bedauert es, dass zu viele Neugeborenen gleich mit der Flasche gefüttert werden. Eine gute Beratung und ausreichend Ruhe für Mutter und Kind sind in diesem Fall Gold wert.

Babymilch Test 2015

So füttern Sie Ihr Kind zum ersten Mal mit Babymilch

Verwenden Sie Babymilch zum ersten Mal, werfen Sie einen Blick auf die Korrekte Dosierung. Kochen Sie das Wasser ab und lassen es im Anschluss auskühlen. Vor dem Füttern einige Tropfen Milch auf das Handgelenk – so stellt man fest, ob die Milch die korrekte Temperatur hat. Es empfehlen sich praktische Portionierungskellen, um das Pulver abzumessen. Nun wird die Flasche verschlossen und gut durchgeschüttelt, bevor es losgehen kann. Es ist nicht sinnvoll, eine Extraportion Milchpulver hinzuzugeben. In diesem Zusammenhang bestünde
die Gefahr einer Erkrankung. Die kleinen Mägen unserer Babys reagieren äußerst sensibel und eine Magenverstimmung wäre die Folge.

Auch im Babymilch Test 2015 gilt folgender Grundsatz: Sterilisieren vor jeder Fütterung die Milchflasche und stellen diese in kochendes Wasser. Bei dieser Temperatur werden alle Keime abgetötet, die für unsere Kleinen gefährlich sein könnten. In diesem Bereich bieten sich Dampf- wie auch Mikrowellen-Sterilisatoren an.

Wussten Sie eigentlich?

Die Welt berichtete im Februar 2013 von einer Babymilch Krise: Ein monatelanger Engpass der Versorger war der Grund, so gaben die Drogerien über Monate hinweg ausschließlich Babymilch-Nahrung in den handelsüblichen Verbrauchsmengen ab. Hipp selbst sprach von Versorgungslücken und Engpässen vor allem in den Ballungsgebieten.

Babymilch im Vergleich: der Streit um die Inhaltsstoffe

Der letzte Öko Babymilch Test hat in Bezug auf Babymilchprodukte ergeben, dass immer noch alle gesetzten Babymilchprodukte mit Fettschadstoffen versehen sind. Erfreulicherweise konnte festgellt werden, dass die Konzentration im Vergleich zu früheren Tests stark gesunken sidn.

Bebivita Anfangsmilch punktet mit guter Bekömmlichkeit

Amazon Image

[abx_gallery asin=“B008R7A044″ size=“medium“]

Bebivita Anfangsmilch erntete in ÖKO Test 2011 positive wie auch kritische Bewertungen: Man konnte keinerlei Keime oder Belastungen feststellen. Zudem ist diese Anfangsmilch frei von probiotischen Zusätzen. Im Gegenzug dazu stellten die Experten eine erhöhte Menge der 3-MCPD Fettsäureestern fest. Es sollte sich herausstellen, dass dies ein problem aller Trockenmilchprodukte ist. Preislich ist diese Babymilch in einer der erschwinglichen Kategorien einzuordnen. Anfangsmilch ist glutenfrei der Muttermilch nachempfunden und enthält ausschlich Milchzucker.

Milasan Pre überzeugt durch schadstofffreie Inhaltsstoffe

Amazon Image

[abx_gallery asin=“B0098VJZBC“ size=“medium“]

Milasan Pre Anfangsmilch konnte den Wert der 3-MCPD-Fettsäureestern im Vergleich zu anderen Produkten am niedrigsten halten, wenn dieser auch das 1,6-fache der normalen Menge überschreitet. Die Tester kritisierten den Hinweis auf der Packung, dass man dieses Produkt nicht in der Mikrowelle erhitzen darf. Dies hat zu einer Abstrafung im allgemeinen Vergleich geführt. Ist uns Eltern dieser Zusatz bekannt, stellt auch die Nutzung dieser Milchnahrung kein Problem dar. Andere Mütter berichten in Foren von einer leichten Bekömmlichkeit dieser Milchnahrung. So bauen zahlreiche Kunden auf dieses Produkt als zuverlässigen und guten Milchnahrungspartner.

Aptamil Anfangsmilch Pre

Amazon Image

[abx_gallery asin=“B00FF6EGZY“ size=“medium“]

Der Gehalt an 3-MCPD-Fettsäureestern wird von der ÖKO Test als umstritten bewertet, dennoch ist dieser im Vergleich zu den anderen Teilnehmern am Testverfahren gering. Der Hersteller selbst weißt eine Eignung als zusätzliche wie auch als alleinige Nahrung in den ersten Lebensmonaten auf. Ferner greifen viele Krankenhäuser auf diese Anfangsmilch zurück, da diese nach Erfahrungsberichten anderer Mütter äußerst gut Verträglich ist.

Fazit: Setzen Sie auf das Bauchgefühl anderer Mütter und Babys

Wir haben in diesem Test nur einige Milchnahrungsprodukte herausgestellt und die gängigen Hersteller kritisch miteinander verglichen. Wenn es um die beste Milchnahrung für unsere Kleinen geht, gehen wir ungern Kompromisse ein. Lassen Sie sich aus diesem Grund kurz nach Geburt nicht aus der Ruhe bringen, wenn die Muttermilch nicht einschießt und gönnen sich und Ihrem Kind eine individuelle Stillberatung. Ferner sollten Sie den Fokus auf die Bekömmlichkeit der Babynahrung legen – diese ist von Kind zu Kind verschieden. In diesem Zusammenhang empfiehlt sich ein Blick auf die Kundenbewertungen anderer Mütter.

 

 

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Wavebreakmedia ltd

One comment on “Babymilch Test 2015

  1. Vielen Dank, für den ausführlichen und informativen Bericht. Besonders die Erklärungen zu den einzelnen Babymilch Produkten. Eine Rangliste wäre noch sehr hilfreich. In meinem Blog, habe ich versucht, auf die wichtigsten Fragen zur Babymilch und zum Stillen zu antworten http://babynahrung-tests.de/babymilch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.