Babytrage Manduca Test 2015

Die Anschaffung einer Babytrage ist für junge Eltern immer eine gute Empfehlung. Der Transport darin ermöglicht es, nach der Geburt die Nähe zum Säugling zu wahren und das heranwachsende Baby bis zu einem Gewicht von 20 kg sicher und geschützt durch das Leben zu tragen. Mütter und Väter legen bei der Auswahl einer Babytrage viel Wert auf besondere Qualitätsmerkmale wie Material, Verstellmöglichkeiten, Tragbarkeit, Bequemlichkeit, Sicherheit und natürlich Hygiene. Im Folgenden finden Sie nun den Babytrage Manduca Test 2015.

Amazon Image

Die Baytrage von Manduca

Erfahrene Hebammen und Mütter empfehlen aus ihren alltäglichen Erfahrungen heraus gerne die mit nur 700 g Eigengewicht sehr leichte Manduca Babytrage, die in ihren Kreisen auch als „das Original“ beschrieben wird. Die original Manduca Babytrage ist aus den Naturmaterialien Baumwolle und Hanf gefertigt, was vielen Eltern aus ökologischen Gesichtspunkten sehr entgegen kommt.

Man braucht übrigens keinerlei Angst vor Schadstoffbelastung zu haben und findet daher Babytrage von Manduca auch im Angebot von Anbietern, die besonderen Wert auf ökologische Aspekte legen. Gleichzeitig verfügt die Manduca Babytrage über ein sehr modernes und ansprechendes Design, in das alle wichtigen Aspekte, bezüglich Komfort für das Kind und Tragekomfort für die Eltern mit eingeflossen sind. Bekannte Fachseiten wie babytragen-test.de bewerten die Trage zudem ebenfalls sehr positiv; auch weil hier Neugeborene bis immerhin 20 Kilo ihren Platz finden.

Wächst mit den Ansprüchen

Für das Tragen von Säuglingen bietet die Manduca Babytrage einen Neugeboreneneinsatz mit integrierter Kopfstütze, der höchsten Komfort für das Kleine bietet und der nicht extra dazu gekauft werden muss, sondern bereits im durchaus erschwinglichen Preis enthalten ist. Gleichzeitig sind verschiedene Tragevarianten möglich u.a. als Bauchtrage und als Rückentrage. Das kommt sowohl der Körperhaltung der Eltern als auch den Vorlieben des Babys entgegen.

Außerdem kann man sich so verschiedenen Tragesituationen anpassen, wie zum Beispiel beim Einkaufen oder bei längeren Wegen zu Fuß. Und weil gesunde Babys schnell wachsen, wächst die Babytrage von Manduca durch ihre durchdachten Verstellmöglichkeiten einfach mit, und zwar ohne dass irgendwelches Zubehör dazu gekauft werden muss. Man kann sie also mehrere Jahre nutzen.

Lange Lebensdauer durch gute Qualität

Das Material Baumwolle und Hanf ist sicher für alle, die an weiche Kunstfasern gewöhnt sind, erst einmal ungewohnt. Die hochwertige Verarbeitung und die leichte Reinigungsmöglichkeit lassen dies aber nur als kleines Manko erscheinen, dass sich im Laufe der Zeit aufgrund der guten Verträglichkeit und der langen Lebensdauer schließlich als großer Vorteil erweist.

Die Verstellmöglichkeiten müssen erst eingeübt werden, aber das ist ja bei allen Dingen so. Hat man es ein, zwei Mal gemacht, geht es im Handumdrehen. Der eigentliche Sitz der Manduca Babytrage ist gut gepolstert und laut diversen Testergebnissen orthopädisch einwandfrei.

Rückenschonend auch für die Eltern

Größere Babys werden bevorzugt auf dem Rücken getragen und können mit zunehmendem Gewicht die tragende Person ganz schön belasten. Nicht so bei der Manduca Babytage, die sich wie ein guter Rucksack an die verschiedenen Körpergrößen und Körperumfänge anpassen lässt. Dies geschieht mitmilfe einfach bedienbarer Zurgurte, so dass Mama und Papa die Trage auch unterwegs schnell tauschen können. Sogar größere Geschwister können auf diese ihren kleinen Bruder oder ihre kleine Schwester einmal spazieren führen.

Braucht man die Trage einmal nicht, kann sie in der mitgelieferten Tasche bequem verstaut werden. Sie lässt sich gut zusammenpacken und kann daher auch gut im Kinderwagen, im Buggy oder auf Reisen mitgenommen werden. Selbst im Flugzeug nimmt sie keinen unnötigen Platz weg.

Schöne Farben, sportlicher Auftritt

Optisch macht die Manduca Babytrage sofort den Eindruck, dass das Baby es darin sehr gemütlich hat. Das Baby ist fest und kuschelig eingepackt und es macht nicht, wie so oft bei anderen Tragen, den Anschein, dass das Kind irgendwie durchhängt. Ganz im Gegenteil. Eltern mögen das sportliche Design und die schöne Farbauswahl, bei der für jeden Geschmack etwas dabei ist – nur Rosa und Hellblau sucht man vergeblich, was modebewussten Eltern sicher sehr entgegen kommt.

Die Farbpalette reicht von hellgrau über rot, khaki, petrol und blau bis hin zu braun und schwarz. Das Manduca Logo ist oben in der Mitte aufgebracht, so dass jeder gleich sehen kann, dass man eine sehr gute Wahl getroffen hat. Der Preis geht ab 80,00 Euro los, was aufgrund der Tatsache, dass die Manduca Babytage aufgrund ihrer Qualität mit Sicherheit noch weiter „vererbt“ wird, wirklich günstig ist.

[abx product=“65″]

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.