Babytrage Test 2017 | © panthermedia.net /Jozef Polc

Babytrage Test, Vergleich und Erfahrung 2017

Die ersten eigenen Schritte unseres Babys gehören auf jeden Fall neben den ersten Worten zu den einzigartigsten und atemberaubendsten Momenten im Leben von uns Mamas und Papas. Doch bis zu diesem ersten Schritt haben unsere Kleinsten im wahrsten Sinne des Wortes einen sehr weiten Weg vor sich. Ab ca. dem achten Lebensmonat finden viele Babys heraus, dass sie sich an Sofa, Kommode und Co. hochziehen können, bis sie meist zwischen dem ersten und zweiten Lebensjahr sicher anfangen zu laufen. Doch eins ist klar: bis zu diesem weltbewegenden Augenblick kommen sie nur auf eine Art und Weise sicher von A nach B: Durch uns Eltern, die sie überall hintragen.

Babytrage Test 2017

Mama Babytrage Test 2017 | © panthermedia.net /Natalia Deriabina

Mama Babytrage Test 2017 | © panthermedia.net /Natalia Deriabina

Da auch der kleinste Wonneproppen schnell ein paar Kilo auf die Waage bringt und die Arme von uns Mamas und Papas schnell mal zur absoluten Überanstrengung bringen kann, suchen viele Betroffene sehr früh nach einer Alternative für den elterlichen Arm. Natürlich gibt es da den klassischen Kinderwagen oder Buggy, aber überall kann der nicht mit und vor allem lang. In diesem Fall gibt es das absolute Nonplusultra auf dem Markt: die Babytrage. Auf den Rücken oder um den Bauch geschnallt, nimmt es uns die Last gutausgeglichen ab und macht uns das Leben in diesem Zusammenhang wirklich leichter. Wir haben für euch die beliebtesten Babytragen getestet und miteinander verglichen. Unser Test ist jedoch nicht repräsentativ, da unsere eigene Meinung und die Bewertungen auf Amazon uns zu diesem Ergebnis gebracht hat. Wir hoffen dennoch, dass wir euch durch unseren Test bei der Wahl eure Babytrage bestmöglich beraten können.

Unsere Favoriten im Babytrage Test 2017

Platz 1: Baby- und Kindertrage von Manduca

-Anzeige-

Unser ungeschlagener Favorit und demnach auch Testsieger unseres Babytrage Test 2017 ist die Baby- und Kindertrage von Manduca. Vor allem ihre vielseitige Einsetzbarkeit hat uns voll und ganz überzeugt wenn man bedenkt, dass sie für Babys und Kinder von 3,5 bis 20 Kilogramm verwendet werden kann. So ist sie nicht nur für die Kids geeignet, die noch nicht laufen können, sondern auch für die, die vielleicht mal nicht mehr laufen wollen.

Für Neugeborene hält der Hersteller Manduca bei diesem Modell sogar einen Sitzverkleinerer und eine Kopfstütze bereit und auch die integrierte Rückenverlängerungen passt sich ganz flexibel an eure Kids an. Das Material, der in 23 vrschiedenen Farben erhältlichen Babytrage, besteht fast zu gleichen Teil aus Hanf und Bio-Baumwolle, was sie für den Gebrauch mit Kindern komplett unbedenklich macht. Mit gerade einmal 680g ist sie für uns Eltern zudem auch noch ein ziemliches Leichtgewicht und lässt sich bequem auf dem Rücken sowie am Bauch und der Hüfte tragen.

Platz 2: Baby- und Kindertrage von Marsupi

-Anzeige-

Zweitplatzierte ist dieses Mal die Baby- und Kindertrage vom Hersteller Marsupi, die uns ebenfalls mit ihre geringen Eigengewicht von lediglich 200 Gramm überzeugen konnte. In diesem Fall besteht die Babytrage aus einem Leinen-Baumwoll-Gemisch und ist dadurch sehr gut luftdurchlässig. Empfohlen wird sie für Kinder bis maximal 15 Kilogramm, was ungefähr den neunten Lebensmonat bedeutet.

Sieben verschiedene Farben, von einem schlichten Anthrazit bis hin zu einem leuchtenden rubinrot, stehen bei der Marsupi Baby- und Kindertrage zur Verfügung. Durch die einfache Befestigung mit Klett ist sie sehr schnell anzulegen und abzumachen. Eine Besonderheit: Je nach unserer eigenen Körpergröße und dem Taillenumfang gibt es drei verschiedene Größen:

GrößeS/MLXL
Körpergröße<180cm>175cm>175cm
Taillenumfang65cm bis 100cm75cm bis 105cm85cm bis 120cm

Platz 3: Babytragetuch von CuddleBug

-Anzeige-

Auf dem dritten Platz ist das Babytragetuch von CuddleBug gelandet, welches wohl die anpassungsfähigste Variante der Babytrage darstellt. Es wird einfach so wie gerade benötigt gewickelt und kann sowohl als klassische Trage als auch als Trageschlinge verwendet werden. Insgesamt neun Farben gibt von diesem Modell, welches bis zu einem Gewicht des Babys von 15 Kilogramm ohne Probleme genutzt werden kann.

Fazit zum Babytrage Test 2017

Ohne Frage: Babytragen aller Art sind nicht nur unglaublich praktisch und nehmen uns viel Kraftaufwand ab, sie begünstigen auch eine einmalige Bindung zum Kind. So nah wie nur möglich tragen wir sie auf Rücken oder Bauch, sodass sie sich immer geborgen und sicher fühlen kann. Doch nicht nur für sie ist das eine tolles Gefühl, auch für uns ist das unbeschreiblich schön. Wir hoffen, dass wir euch mit unserem Babytrage Test 2017 ein wenig bei eurer Auswahl unterstützen konnten und wünschen euch eine wunderbare Zeit mit eurem kleinen Sonnenschein. Genießt jeden Augenblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.