Fahrrad für Kinder | © panthermedia.net /Monkeybusiness Images

Fahrrad 16 Zoll für Kinder Test 2017 – Unsere drei Favoriten im Vergleich

Einsteiger-Kinderfahrräder gibt es wie Sand am Meer. Doch welches Fahrrad ist das sicherste, welches das alltagstauglichste und welches hat das beste Preis-Leistungsverhältnis? Wir haben den Test für Fahranfänger gemacht und das Rad ermittelt, das am besten für Kinder geeignet ist, die gerade erst diese Möglichkeit der Fortbewegung kennen lernen. Unsere drei Favoriten möchten wir euch nun kurz vorstellen: Das Puky ZL 16 Alu, das S. Cool Kinder Xxlite Steel 16 und das Saracen Mantra 1.6. Unser Test ist jedoch nicht repräsentativ, da unsere eigene Meinung und die Bewertungen auf Amazon uns zu diesem Ergebnis gebracht hat. Wir hoffen dennoch, dass wir euch durch unseren Test bei der Wahl eures Kinderfahrrads bestmöglich beraten können.

Fahrrad 16 Zoll für Kinder Test 2017

Platz 1: Kinderfahrrad ZL 16 Alu Edition von Puky

-Anzeige-

Dieses Fahrrad ist problemlos ab drei Jahren und einer Körpergröße ab 95 cm nutzbar. Dies ermöglicht besonders der tiefe Einstieg des Fahrrads. Es hat einen Alurahmen, wiegt 9,4 kg und verfügt über einen einstellbaren, kindgerechten Bremsgriff mit Felgenbremse. Auch bei diesem Fahrrad kommt die Sicherheit an erster Stelle. So hat es neben dem Sicherheitslenkrad auch ein Lenkerpolster. Auch ein Gepäckträger ist montiert. Selbst die Farbpalette gibt einiges her: Neben gängigen Farben wie grün, blau, rot-orange und lila gibt‘s das ZL 16 Alu auch mit Prinzessin Lillifee oder Captain Sharky Logo. Die Anschaffungskosten für dieses Fahrrad liegen bei ca. 170 bis 200 Euro je nach Anbieter.

Platz 2: Kinder Xxlite Steel 16 von S.Cool

-Anzeige-

Auch das Xxlite Steel 16 verfügt über sogenannte All-terrain-Reifen, die nicht nur das Fahren auf glattem Untergrund erlauben. Einen Fokus legen die Entwickler von S. Cool insbesondere auf die Sicherheit der Kinder. So verfügt auch das Xxlite Steel 16 über eine Vorderradbremse mit Power Adjuster für ein sicheres Bremsen und einen speziellen Sicherheitslenker. Das 16 Zoll Fahrrad ist ab vier Jahren und einer Körpergröße von 107 cm geeignet. Es besitzt einen Gang, wiegt durch seinen Stahlrahmen gute 10 kg und ist ab ca. 160 Euro erhältlich. Zur Farbauswahl stehen grün, blau und weiß.

Platz 3: Mantra 1.6 Ultralight von SARACEN

-Anzeige-

Dieses Fahrrad der Marke SARACEN ergattert den 3. Platz in unserem Test. Es ist mit seinen speziell ausgestatteten Reifen nicht nur auf Straßen befahrbar, sondern auch off-road-tauglich und eignet sich daher besonders für kleine Naturentdecker. Außerdem zeichnet sich dieses 16 Zoll Fahrrad mit gerade einmal 6,4 kg durch sein besonders leichtes Gewicht aus. Geeignet ist es für ein Kind ab drei Jahren, das vom Hersteller empfohlene Alter liegt jedoch bei fünf Jahren. Farblich gibt es keine große Auswahl: Das Mantra 1.6 wird nur in türkis geliefert. Preislich kann mit ca. 270 Euro bei der Anschaffung gerechnet werden.

Fazit zum Fahrrad 16 Zoll für Kinder Test 2017

Jedes Fahrrad bietet natürlich seine Vor- und Nachteile. Ist ein häufigerer Einsatz abseits gepflasterter Wege geplant, so ist das SARACEN Mantra 1.6 eindeutig eine gute Anschaffung. Durch sein extraleichtes Gewicht kann es vor allen Dingen leicht getragen und transportiert werden. Wird Ihr Kind aber eher auf einer normalen Straße seine ersten Fahrversuche starten, so bieten sich das Xxlite Steel 16 und das ZL 16 Alu aufgrund der deutlichen Preisdifferenz mehr an. Im Direktvergleich schneidet insbesondere das ZL 16 Alu durch das gute Preis-Leistungsverhältnis ab, da es nur wenig mehr kostet, jedoch noch etwas mehr Funktionen beinhaltet und zudem etwas leichter und somit handlicher für ein Kind ist.

Ein weiteres Plus des ZL 16 Alu ist, dass es bereits ab drei Jahren ohne Probleme gefahren werden kann, während bei den anderen beiden eher ein Alter ab vier oder fünf empfohlen wird. Schön sind beim Testsieger auch die 6 möglichen Farben, die zur Auswahl stehen. Letztendlich machen Sie mit keinem dieser drei Fahrräder etwas falsch. Alle drei Räder im Test entsprechen hohen Sicherheits- und Qualitätsstandards, mit denen Ihr Kind das Fahrradfahren gut und sicher lernen kann. Im Sachen Preis-Leistung und Alltagstauglichkeit punktet jedoch insbesondere vor allen Dingen das ZL 16 Alu.

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.