Ein größeres Haus muss her | © panthermedia.net /fantazista

Familienzuwachs auf dem Weg – Was tun wenn die eigenen vier Wände zu klein werden?

Ein Kind zu erwarten, ganz egal ob es das erste oder auch das zweite oder dritte wird, ist immer wieder etwas ganz besonderes. Die Familie wächst mit jedem kleinen neuen Mitbewohner und auch Katzen beziehungsweise Hund erfüllen unsere Familien meist mit purem Glück. Doch mit jedem neuen Familienmitglied wird auch mehr Wohnraum benötigt. Die Zeit in der alle gemeinsam in einem Zimmer geschlafen haben ist in den meisten Fällen nicht mehr so typisch. Jeder möchte sein eigenes Reich haben und dann kommt oft noch dazu, dass Stauraum, ein Büro oder auch ein Spielzimmer gewünscht ist. Doch was tun wenn Haus oderWohnung dann aus allen Nähten platzt?

Die eigenen vier Wände sind sind bald zu klein

Wenn der Wohnraum nicht mehr reicht da wir beispielsweise ein Baby erwarten, muss möglichst schnell eine Lösung her. Denn meistens läuft es auf einen Umzug in eine größere Immobilie hinaus und oft soll es dann auch was eigenes werden. Zusätzlich sollte eine hochschwangere Frau natürlich keine Umzugskartons mehr schleppen müssen, was einen frühen Umzug erforderlich macht. Doch besonders in diesem Fall gilt es einiges zu beachten damit auch alles glatt läuft und so gut wie möglich für die ganze Familie passt. Wir haben wichtige Tipps und Infos für euch zusammengetragen, die euch in eurer Situation sehr helfen können.

Was passiert mit dem alten Zuhause?

Statistik: Aus welchen Gründen sind Sie innerhalb des letzten Jahres umgezogen? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Bevor man sich natürlich um eine neue Unterkunft kümmern kann stellt sich zuerst die Frage, was dann mit der aktuellen Immobilie passiert. Handelt es sich hierbei um ein Mietwohnung wird der Vertrag gekündigt und gut ist. Doch was ist wenn es sich um eine Immobilie dreht, die mir selbst gehört? In diesem Fall sollte man sich schnellst möglich um den professionellen Verkauf des Hauses oder der Eigentumswohnung kümmern.

Sinnvoll und empfehlenswert ist es da immer die Immobilie von Profis bewerten zulassen, damit sich auch für ihren richtigen Wert verkauft werden kann und nicht weit darunter veräußert wird. Zum Thema Immobilienbewertung könnt ihr euch zum Beispiel ganz einfach hier informieren. Über diesen Link erhaltet ihr wichtige Tipps und Ratschläge zu diesem Thema und auch Antworten auf weitere Fragen zu eurer Immobillie. Ist die Immobillie dann bewertet und steht zum Verkauf bereit, könnt ihr einen passenden Käufer finden und eurem Umzug steht nichts mehr im Wege.

Ein neues Zuhause suchen

Auf der Suche nach dem richtigen Haus | © panthermedia.net /Goodluz

Auf der Suche nach dem richtigen Haus | © panthermedia.net /Goodluz

Hat man dann endlich bezüglich der alten Immobilie alles abgeklärt, können wir uns ohne große Hintergedanken der Suche nach einem neuen Zuhause widmen, das für die ganze Familie so gut wie möglich geeignet sein soll. Auf die Suche können wir uns über viele Wege machen. Sehr oft finden wir interessante Angebote auf eigens dafür ausgelegten Online-Plattformen. Wann es sich lohnt zu kaufen statt zu mieten erfahrt ihr bei dieser bekannten Fachseite.

Aber auch über Immobilienmakler kommt man gut und gerne an begehrte Objekte, die der Öffentlichkeit noch gar nicht bekannt sind. Genau aus diesem Grund ist die Suche über Makler auch heute noch bei vielen Suchenden sehr beliebt. Auf keinen Fall vergessen sollte man aber trotzdem nicht, dass gerade Makler auch immer eine Provision verlangen. Diese kann niedrig aber je nach Objekt auch sehr happig sein, was auch zu einem Ausschlusskriterium werden kann.

Welche Größe für welche Familie?

Auf der Suche nach dem passenden Eigenheim sieht man meist einige Objekte und weiß so immer mehr und mehr, was man genau will und sucht. Doch nicht nur auf den ersten Eindruck kommt es an, sondern bei Familien vor allem auch auf die Größe. Für ein Elternpaar mit zwei Kindern, also eine vierköpfige Familie, sind folgende Zimmergrößen ideal:

Flur: 6qm
Wohn- und Esszimmer inkl. Küche: 40qm
Schlafzimmer: 22qm
Bad: 10qm
Kinderzimmer 1 und 2: Jeweils 15qm

Zusammengefasst hat das Haus dann eine Fläche von 108qm. Der Durchschnitt der meisten Häuser, ganz egal ob Alt- oder Neubau, liegt zwischen 100qm und 150qm. So findet jeder auch genau das, was er sucht.

Fazit zur Suche nach einem größeren Haus

Die Schlüssel für das Eigenheim | © panthermedia.net /Mariusz Blach

Die Schlüssel für das Eigenheim | © panthermedia.net /Mariusz Blach

Der Kauf eines Hauses ist immer ein Meilenstein im Leben einer Familie. Endlich und vielleicht sogar das erste Mal bekommt man die Schlüssel für die eigenen vier Wände, welche auch wirklich ganz uns allein gehören. Und vor allem bekommt man genau das, was man immer wollte. So steht dem Leben mit der Familie und auch dem neuen Familienmitglied nichts mehr im Wege.


Fenster Test 2015 für Kinderzimmer


About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.