Fisher Price und Entdecke auf deine Weise (Gesponsertes Video)

Fisher Price ist eine 1930 gegründete Tochtergesellschaft des bekannten Spielzeug-Konzerns Mattel. Das Kerngeschäft liegt in der Herstellung von Spielzeugen für Babys und Kleinkindern (Geburt bis Vorschulalter). Der Hauptsitz von Fisher Price befindet sich in New York (East Aurora). Die Tochtergesellschaft verfügt über etwa 1.000 Mitarbeiter weltweit. Seit Neustem hat Fisher Price eine neue Kampagne mit dem Namen „Entdecke auf deine Weise„, dabei handelt es sich um Spielzeug für die Kleinsten unter uns und soll auf spielerische Weise die motorischen Fähigkeiten fördern.

Entdecke auf deine Weise

Entdecke auf deine Weise

Seit den frühen 1930ern sind etwa 5.000 verschiedene Spielzeuge bei Fisher Price entstanden. Die bekanntesten sind die Farbring-Pyramide, Power Wheels und diverse Figuren aus Disney Filmen, der Sesamstraße und Winnieh Pooh. Das erste vermarktete Spielzeug ist auch heute noch erhältlich. Es handelt sich um Dr. Doodle – eine kleine Aufziehente aus Holz. Jetzt hat gibt es eine neue Spielzeugserie die unter dem Motto „Entdecke auf deine Weise läuft. Im Folgendem eine kleine Auswahl zu den Spielzeugen.

Lernspaß Hündchen

Rainforest Piano-Gym: Ein bogenförmiges Element, das Babys zur Aktion auffordert. Durch die herabhängenden Elemente wird der Greifreflex gefördert, durch das spielerische Piano am Fußende die Motorik und das Gehör.
Lernspaß Hündchen: Durch Drücken verschiedener Körperpartien erzählt das Lernspaß Hündchen vom ABC, den Zahlen oder erklärt das gedrückte Gliedmaß. Auch lustige Musik, die zum Hinhören animiert, wird gespielt.
Löwen-Lauflernwagen: Diese kleine Laufhilfe ist mit jeder Menge unterhaltsamen Knöpfen, Hebeln und Elementen ausgestattet, die alle eine andere Funktion haben. Perfekt für Kinder, die gerade laufen lernen.
Hündchens Lernspaß Zug: Äffchen, Hündchen und Frosch gehen mit dem Kind auf Entdeckungsreise. Das Besondere an diesem Zug; er kann altersgerecht adaptiert werden.
Little People Schulbus: Die Little People sind bei Fisher Price bekannt und geschätzt. Der Schulbus ist ein zusätzliches Spielelement, dass viel Freude macht.
Farbring Pyramide: Ein Klassiker und immer noch genauso beliebt wie damals.

Farbring Pyramide

Das Unternehmen

Gegründet wurde das Unternehmen von drei Geschäftsleuten, die ihr eigenes inneres Kind noch nicht vergessen hatten: Herman Fisher, Irving Price und Helen Schelle. Trotz der wirtschaftlichen Schwierigkeiten in den 30ern hatten die Unternehmer mit ihrer gemeinsamen Vision Erfolg. In den 50ern erkannten sie darüber hinaus den Vorteil von Kunststoff und begannen, langlebige und farbenfrohe Spielzeuge herzustellen.

Der Fokus lag dabei immer schon darauf, die Entdeckungskraft und Fantasie der Kinder zu fördern. In den 60er Jahren betrat das Unternehmen Neuland in diesem Segment: Es kam zur Gründung eines Forschungslabors, in dem altersgerechte Spielsachen entwickelt wurden.

Nach einer Übernahme der Quaker Oats Company expandierte das Unternehmen weltweit und eine Ausweitung des Sortiments gelang erfolgreich. In den 90er Jahren übernahm Mattel die Führung und setzte die Erfolgsgeschichte fort. Heute gehört das Unternehmen zu den bekanntesten Herstellern für Vorschulspielzeugen weltweit.

Fisher Price Entdecke auf deine Weise

Fisher Price macht den Unterschied

Man fragt sich nun, was Fisher Price Spielzeuge von anderen Spielzeugen unterscheidet und die Antwort liegt auf der Hand: Es ist die jahrelange Forschung im Bereich der kindgerechten Förderung. Die Spielzeuge des New Yorker Herstellers sind durchdacht, von kleinen „Experten“ im eigenen Labor geprüft und nachhaltig verbessert worden. „Entdeckungen sind das Herzstück eines jeden Fisher-Price Spielzeugs“ – So heißt es auf der firmeneigenen Webseite und das stimmt: Neben den hochqualitativen und außerordentlich sicheren Spielzeugen liefert der Hersteller immer neue Möglichkeiten der Nutzung.

Ein Spielzeug von Fisher Price wird für die entsprechende Altersstufe nie langweilig, denn es bietet i.d.R. viele verschiedene Möglichkeiten der Spielgestaltung. Darüber hinaus werden auch die Eltern geschult, denn sowohl auf der Website als auch auf den Verpackungen wird genau erklärt, was gefördert wird und wie die Hintergründe zusammenhängen. Dabei stützen sich die Bemühungen auf drei verschiedene Grundpfeiler: Physische, kognitive und sozial/emotionale Förderung. Dies beinhaltet die Schulung von Grob- und Feinmotorik, Balance und Koordination, das Ziel der Selbstentfaltung und Selbstentdeckung, die Fähigkeit der eigenständigen Problemlösung und vieles mehr.

Fazit

Fisher Price ist ein Unternehmen, das sich bei der Gründung schon einen Leitsatz auf die Fahnen geschrieben hat: Kindern auf spielerische Weise grundlegende Lebenserfahrungen zu vermitteln. Diese Tradition hat sich bis heute gehalten und dank moderner Forschung ist es gelungen, dieses Konzept erfolgreich zu entwickeln. Um weiter auf dem Laufendem zu bleiben, wenn es bei Fisher Price etwas Neues gibt, kann man bei Facebook und YouTube vorbeischauen.

Für Eltern, die sich näher für die Entwicklung ihrer Kinder interessieren, bietet der Hersteller wertvolle Informationen und Tipps zur Spielegestaltung. Genaue Erklärungen, welches Produkt für welche Altersklasse geeignete ist, gibt es inklusive.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Fisher Price.
Das Thema ist vorgegeben; jedoch nicht unsere Meinung.

Bildquelle
Die Bilder sind bereitgestellt von Fisher Price

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.