Kürbisfratzen | © panthermedia.net /Karola Eniko Kallai

Halloween Party mit Kindern – Spiele, Snacks und Deko für einen gruselig schönen Nachmittag

Halloween ist vermutlich in Irland entstanden. Die Menschen glaubten, dass die Toten am Anfang November nach menschlichen Seelen suchten. Sie versuchten sich davor zu schützen, indem sie sich als Monster verkleideten und Kürbislaternen als Wächter vor die Haustür stellten. Auch wenn wir heute nicht mehr daran glauben, feiern wir vom 31. Oktober bis zum 01. November immer noch Halloween. Vor allem unseren Kids macht es unglaublich viel Spaß verkleidet von Tür zu Tür zu laufen und „Süßes oder Saures“ zu rufen, weshalb dieses Fest auch hier in Deutschland immer beliebter wird.

Halloween in verschiedenen Ländern

Am beliebtesten ist dieses Fest wohl in Amerika. Schon lange vor dem 31. Oktober finden sich überall die ausgefallensten Kostüme und Dekorationen. In Salem, einer US-Stadt, finden im Oktober die Haunted Happenings statt, ein Halloween Festival für die ganze Familie. Auch in Irland wird Halloween immer noch besonders groß aufgezogen. In Derry-Londonderry wird es sogar vier Tage lang gefeiert. Tausende Touristen besuchen jährlich das Festival in Derry-Londonderry und eine Verkleidung ist dabei Pflicht. Am Ende des Fests findet ein großes Feuerwerk statt. Natürlich feiern wir das beliebte Fest auch hier in Deutschland. Unsere Kinder ziehen abends durch die Straßen und sammeln Süßigkeiten ein und das Haus wird gruselig geschmückt. Der Movie Park Germany in Bottrop feiert die beste Halloween Party in Deutschland. In verschiedenen Horror-Labyrinthen und auf mehreren Events warten Monster darauf den Besuchern das Fürchten zu lehren. Um zuhause die beste Halloween Party für Kinder zu organisieren, gibt es hier ein paar Tipps.

Verkleidungen

Gruseliges Vampirkostüm | © panthermedia.net /Luis Louro

Gruseliges Vampirkostüm | © panthermedia.net /Luis Louro

Die Hexe ist wohl eines der beliebtesten Kostüme. Dafür werden falsche schiefe Zähne, ein spitzer Hut, ein Kleid und ein Mantel benötigt. Die Klamotten der Hexe können ruhig ein bisschen zerrissen aussehen. Wer will kann sich noch eine falsche Nase oder Warze aufkleben.
Auch ein schönes Halloween Kostüm ist der Vampir. Hierbei werden natürlich Vampir Zähne benötigt. Das Gesicht oder eventuell sogar der gesamte Körper, wird weiß geschminkt. Die Lippen erhalten durch einen Lippenstift ein knalliges rot. Von den Mundwinkeln werden zwei rote Striche nach unten gezogen, die Blut darstellen sollen. Ein Junge trägt dazu ein weißes Hemd, eine schwarze Hose und einen schwarzen Umhang und ein Mädchen ein rotes Kleid mit einem schwarzen Umhang.

Dekorationen

Magie und Zauberei | © panthermedia.net /Scott Griessel

Magie und Zauberei | © panthermedia.net /Scott Griessel

Die beliebtesten Dekorationen sind wohl die Kürbisse mit eingeschnitztem Gesicht. Auch eine schöne Idee sind weiße Kerzen an denen rote Farbstriche nach unten laufen, die wie Blut aussehen. Aus weißem und schwarzem Pappkarton können außerdem Geister und Spinnen ausgeschnitten werden, die dann in der Wohnung aufgehangen werden können.

Rezepte

Als nächstes stellt sich die Frage nach den besten Rezepten für die Party. In Orangen können kleine Stiele aus Gurken gesteckt werden, damit sie wie ein Kürbis aussehen. Dazu passen sehr gut unsere Bananengeister. Dafür schneiden wir die Spitze der Banane ab und aus Schokolade schneiden wir Augen und einen Mund aus, die wir dann als Gesicht auf die Bananen drücken. Auch eine süße Idee sind Äpfel, aus denen Würmer raus gucken. Dafür werden Löcher in die Äpfel geschnitten, in die dann die Gummiwürmer gesteckt werden können.

Spiele

Wenn die Party startet, wollen die Kinder natürlich auch unterhalten werden. Deshalb gibt es hier ein paar Spiele:

1. Mumien wickeln

Bei diesem Spiel werden verschiedene Gruppen aus jeweils zwei Personen gebildet. Die eine Person wickelt die andere so schnell es geht in eine Rolle Klopapier ein. Wer zuerst fertig ist gewinnt das Spiel.

2. Gruselkiste

In einen Pappkarton werden verschiedene Materialien gefüllt, z.b. Slime, Popcorn, gekochte Spagetti und geschältes Obst. Die Spieler dürfen natürlich nicht sehen was sich darin befindet. Der Spielleiter erzählt erst eine gruselige Story zu jedem der Materialien. Danach befühlen die Spieler die einzelnen Materialien und müssen raten, was es ist.

3. Gruselgeschichten

Zu guter Letzt sind Gruselgeschichten natürlich der beste Abschluss für eine Halloween Party.

Fazit zur Halloween Party mit Kindern

Halloween-Geist | © panthermedia.net /Linda Brotkorb

Halloween-Geist | © panthermedia.net /Linda Brotkorb

In Amerika sind die Menschen ganz verrückt nach Halloween und auch in Irland wird am 31. Oktober und sogar schon davor ganz groß gefeiert. Damit können wir in Deutschland vielleicht nicht mithalten, aber auch hier feiern wir dieses Fest gut und gerne. Die perfekte Party für Kinder besteht aus einem gruseligen Kostüm, wie zum Beispiel einem Vampir, einer Mumie oder einer Hexe. Die passende Dekoration aus Kürbislaternen, Spinnen und Geistern darf natürlich nicht fehlen, sowie gruselig aussehendes Essen, in das man sich fast nicht traut rein zu beißen. Und um die Kinder bei Laune zu halten, kommen verschiedene Spiele zum Einsatz, wie das „Mumien wickeln“, die „Gruselkiste“ und das Erzählen von Gruselgeschichten. Am Ende des Abends können die Kinder dann los geschickt werden, um in ihren gruseligen Kostümen Süßigkeiten einzusammeln. Die Kinder werden sich freuen und hoffentlich mit einer großen Ausbeute an Süßigkeiten nach Hause kommen.

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.