Frau auf Matratze | © panthermedia.net /Vadim Guzhva

Kaltschaummatratzen Test 2016 – Unsere 3 Top-Modelle im Vergleich

Manche kommen nur wenig dazu, andere brauchen ihn immer und überall und wiederum andere kommen auch ganz gut ohne klar: die Rede ist vom Schlaf. Die Deutschen schlafen im Schnitt gut acht Stunden pro Tag, was ein Drittel des Tages ausmacht. Ein Zeitraum, den wir in den meisten Fällen in unserem Bett verbringen, was es zu einem der wichtigsten Orte in unserem Leben macht.

Kaltschaummatratzen Test 2016

Um zu einem unserer wichtigsten Orte im Leben zu werden, müssen wir zuerst einmal dieses eine Bett nach unseren Vorstellungen und Bedürfnissen auswählen. Ganz wichtig ist bei dieser Entscheidung die Wahl der richtigen Matratze. Unmengen an Modellen, die auf die verschiedensten Arten aufgebaut sind. Damit wir euch bei eurer Suche nach der idealen Matratze ein wenig unterstützen können, haben wir hier für euch unsere drei Favoriten genauer unter die Lupe genommen. Diese haben alle einen mittleren Härtegrad (H2) für Personen bis ca. 95kg und die Größe 90x200cm. Unser Test ist jedoch nicht repräsentativ, da unsere eigene Meinung uns zu diesem Ergebnis gebracht hat.

Gigapur 7-Zonen Kaltschaummatratze

Quelle: Amazon

-Anzeige-

Unser dritter Platz geht an die 7-Zonen Kaltschaummatratze von Gigapur. Mit ihren 7 ergonomischen Liegezonen, verbunden mit dem Kaltschaum passt sie sich perfekt an den Körper an und hält die Matratze formstabil. Die innovative und vor allem empfohlene Punktelastizität garantiert einen gesunden und erholsamen Schlaf, der von der Matratze hervorgerufen wird.

Besonders hervorzuheben, ist auch die Atmungsaktivität der 7-Zonen Kaltschaummatratze von Gigapur. Diese schützt vor unangenehmen Gerüchen, die durch Schwitzen im Bett, vor allem in warmen Sommernächten, entstehen können. Passend dazu ist der Matratzenbezug abnehmbar und kann bei 60 Grad problemlos gewaschen werden.

Badenia Bettcomfort Kaltschaummatratze Irisette Vitaflex

Quelle: Amazon

-Anzeige-

Zweitplatzierter ist die Bettcomfort Kaltschaummatratze Irisette Vitaflex von Badenia. Ausgestattet mit 185 frei beweglichen Flextubes, die sieben ergonomische Liegezonen ergeben, sorgt sie für ein extrem angenehmes Liegegefühl und garantiert eine individuelle Anpassung an unseren Körper. Auch dieser Matratzenbezug kann bei bis zu 60 Grad gewaschen werden, da er abnehmbar ist.

Ebenfalls kann ganz nach persönlichem Bedürfnis die Seite der Matratze zum Schlafen gewählt werden. Diese hat nämlich zwei verschieden Seiten, die sich in ihrem Aufbau unterscheiden. Eine Seite ist mit dem Flextube-System, die zweite Seite mit einer 3D-Würfel-Schnitt-Technologie ausgestattet. Ein variabler Schlafkomfort ist mehr als sicher.

Ottobock Matrazzo

MatrazzoQuelle: Matrazzo

Von den drei getesteten Kaltschaummatratzen ist unser Favorit und damit die richtige Matratze die matrazzo von Ottobock. Erhältlich in zwei verschiedenen Höhen, einmal mit ca. 18cm und einmal mit ungefähr 22cm bietet sie höchste Individualität. Der verarbeitete Kaltschaum ermöglicht durch seine offenporige Zellstruktur eine optimale und durchgängige Luftzirkulation, wodurch Feuchtigkeit besser entweichen kann.

Genau wie die anderen beiden Modelle besitzt die matrazzo von Ottobock eine sehr gute Punktelastizität, wodurch nur die Bereiche des Körpers einsinken, die auch einsinken sollen und der Rest wird gestützt. Ein speziell hergestellter Schaumstoff, den Milben nicht mögen, sorgt für ein hohes Maß an Hygiene. Trotzdem kann der Bezug je nach Bedarf komplett oder nur oberseitig abgenommen und bei 60 Grad in der Waschmaschien gewaschen werden.

Fazit zum Kaltschaummatratzentest 2016

Paar schläft glücklich im Bett | © panthermedia.net /Antonio Guillen Fernández

Paar schläft glücklich im Bett | © panthermedia.net /Antonio Guillen Fernández

Alle drei Kaltschaummatratzen konnten uns mit ihren Eigenschaften von sich überzeugen. Die Hygiene und Sauberkeit spielen bei allen drei Modellen eine große Rolle und können durch die Möglichkeit, den Bezug abziehen und waschen zu können, optimal gewährleistet werden.

Die Matratze matrazzo von Ottobock hat uns dann aber doch, hinsichtlich dessen, dass wir uns für einen Sieger entscheiden mussten, am meisten überzeugt. Die großartige Anpassungsfähigkeit der Matratze an den individuellen Körper, der auf ihr liegt, wie auch die besonders gute Luftzirkulation, sprechen mehr als für sich. Unser wirklich verdienter Favorit, der das Schlafen auf ein neues Level bringt und uns ein Drittel des Tages sehr bequem und angenehm macht.

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.