Kinderwagen Test 2015 | Wie die neuen Modelle aussehen

Gehören Sie auch zu den glücklichen, frisch gebackenen Eltern oder erwarten ein Kind? Dann wollen Sie das Beste für Ihr neues Familienmitglied. Eine der größeren Anschaffungen in den ersten Lebensmonaten stellt der Kinderwagen dar. In unserem Kinderwagen Test 2015, werfen wir einen Blick auf die Modelle des kommenden Jahres und setzen und mit der Materialzusammensetzung, dem Komfort, der Ausstattung und der Verarbeitung der Kinderwagen kritisch auseinander. Noch in diesem Jahr bemängelte Stiftung Warentest namhafte Hersteller und stellte Schadstoffe in den Gurten, den Bezügen und Griffen der Wagen fest. Welche Modelle sind wirklich kindgerecht und bieten eine effektive Unterstützung in den ersten Monaten nach der Geburt?

Kinderwagen Test 2015

Die Ansprüche an den Kinderwagen 2015 sind gestiegen

Unsere Kinder verbringen einen Großteil ihrer Zeit in den ersten Lebensmonaten im Kinderwagen. Sie entdecken und erleben ihre Umgebung. So übersteigt der Kinderwagen seine Funktion als Transportmittel mit vier Rädern und einer Liege- oder Sitzfläche.

Die Ansprüche an den Komfort und die Handhabung sind stark gestiegen. Leider driften die persönlichen Vorstellungen im Kinderwagen Test 2015 und die Vorgaben der Kinderwagenhersteller oftmals auseinander. Stellen Sie im Vorfeld eine persönliche Checkliste zusammen und werfen einen Blick auf die Details in der Produktbeschreibung, bevor Sie den Kauf abschließen.

Im besten Fall wird der Kinderwagen zum zuverlässigen Begleiter für die nächsten neun Monate. Einige Modelle wachsen mit und begleiten uns noch im Kleinkindalter in den Kindergarten, auf Ausflügen oder in den Urlaub. Je nach Einsatz werden verschiedene Modelle im Bereich der Kinderwagen unterschieden, wie zum Beispiel der klassische Kinderwagen, der Jogger, der Kombikinderwagen, der Zwillingswagen, der praktische Fahrradanhänger, der Shopper und der Buggy.

Hoher Komfort und Sicherheit stehen im Fokus

Um einen hohen Komfort zu gewährleisten, sollten die Modelle im Kinderwagen Test 2015  mit einem komfortables Fahrverhalten auch auf schwierigen Untergründen punkten. Beachten Sie beim Kauf die jeweilige Belastungsgrenze sowie die Stabilität. Gerade bei den leichten Buggys und Joggern spielt das Gewicht eine entscheidende Rolle.

Ist die Konstruktion robust und das Gestell in einem annehmbaren Gewicht konstruiert, hält der Kinderwagen über seine eigentlichenVerwendungszeit hinaus und kann noch an andere Mütter oder Väter verkauft werden.

Stiftung Warentest hat sich erst vor Kurzem mit den neuen Modelle auseinandergesetzt und herausgefunden, dass zahlreiche Hersteller mit Schadstoffen arbeiten. Auf diese Weise wirkt ein Kinderwagen wenig kindgerecht. Gerade in diesem Zusammenhang lässt sich ein erhöhter Handlungsbedarf feststellen.

Kombiwagen Teutonia Mistral S Noir

Amazon Image

[abx_gallery asin=“B00LPNRWK2″ size=“medium“]

Einer der Testsieger im letzten Vergleich war der Teutonia Mistral S Noir. Dieser ist mit einer großzügigen Komforttasche ausgestattet und verfügt über einen Schwenkschieber – gerade seine Flexibilität überzeugt uns Eltern, denn er passt sich den stetig ändernden Tagesverhältnissen geschickt an und unterstützt uns im Alltag, wo er nur kann. Ob Stadt oder Land – gerade auf schwierigen Untergründen können Sie flexibel manövrieren und sichern unseren Kleinen einen komfortablen Transport.

Der Camelon von Bogaboo gilt als Leichtgewicht

Amazon Image

[abx_gallery asin=“B00I7T4T4Y“ size=“medium“]

Im Gegenzug dazu ist der Bogaboo Camelon Wagen um ein Vielfaches leichter und kommt gerade mit schwierigen Bordsteinkanten ohne Probleme zurecht. Selbst auf weichem Sand fährt der Kinderwagen nach seinem Umbau mühelos. Möchten Sie diesen Wagen platzsparend unterbringen, klappen Sie das Gestell auf seine minimale Größe ein.

Der Hartan Topline S verzichtet auf Schadstoffe

Amazon Image

[abx_gallery asin=“B00I1642NG“ size=“medium“]

Der Hartan Topline S ist im gesamten Testvergleich am wenigsten mit Schadstoffen belastetet und bringt eine komfortable Softtasche mit. Dieses Modell wurde mit der EU Blume für eine bessere Umwelt und dem ENERGY Siegel ausgestattet. Der umhüllende Effekt der Matratze legt den Fokus auf das Wohlbefinden und die Bequemlichkeit. Der Hersteller arbeitet mit einer neuwertigen und innovativen Linie von Matratzen; über die neuartige technische Lösung lässt sich das kindliche Wohlbefinden entschieden steigern.

Quelle:
Artikelbild: © panthermedia.net James Steidl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.