Milupa Baeuchlein Blubbern | © Milupa Nutricia GmbH

Liebe geht durch Babys Bauch – „Bäuchlein blubbern“ mit Milupa (Sponsored Video)

Kennen das nicht alle Eltern? Unser Baby liegt beim Wickeln als kleiner Nackedei vor uns und wir können gar nicht anders – wir spielen mit den winzigen kleinen Händchen und Füßchen und bringen unseren kleinen Liebling zum Lachen, Glucksen und Juchzen. Und dann ist da auch noch dieser winzige süße Babybauch – den kann man massieren, streicheln und – ja, was eigentlich? Manche nenne es prusten oder sprudeln – Milupa nennt es ganz schlicht „Bäuchlein Blubbern“ und hat sich mit dieser neuen Kampagne etwas ganz Wichtiges für die Entwicklung des Babys auf die Fahne geschrieben: Babys Bauch.

Babys Bäuchlein ist wichtig für die Entwicklung

Indem Eltern mit dem Bauch ihres Babys spielen, ihn liebkosen und massieren – und eben das Bäuchlein des Baby zum Blubbern bringen, wie es so schön in dem Video von Milupa zu sehen ist – machen sie schon instinktiv etwas Wichtiges ganz richtig: Sie geben dem Bauch das kleinen Schatzes viel Aufmerksamkeit. Das Baby fühlt sich wohl, fängt an zu Lachen und wirkt einfach nur zufrieden und glücklich. Doch das Bäuchlein eines Babys kann noch viel mehr, als auf lustige Spiele mit Mama, Papa, Oma, Opa oder den Geschwistern reagieren: Es leistet richtig viel Arbeit, ist verantwortlich für Babys Gefühlswelt und hat einen enorm großen Einfluss auf die gesamte Entwicklung.

Von der Gesundheit bis zur Gefühlswelt

Babys Baeuchlein ist wichtig fuer das Wohlbefinden | © Milupa Nutricia GmbH

Babys Baeuchlein ist wichtig fuer das Wohlbefinden | © Milupa Nutricia GmbH

 

Bereits seit 90 Jahren beschäftigt sich Milupa mit der Gesundheit und dem Wohlbefinden von Babys Bauch. Mit der „Bäuchlein-Blubbern-Kampagne“ möchte es jetzt Eltern für dieses Thema sensibilisieren und auf die Wichtigkeit eines gesunden Bäuchleins mit einer intakten Darmflora aufmerksam machen. Was Babys Bauch alles leisten muss und wofür das Bäuchlein schon verantwortlich ist, kann man sich am besten vorstellen, wenn man sich folgende Fakten einmal vor Augen hält:

Rasantes Wachstum

Während das Bäuchlein bei der Geburt noch winzig wie eine Kirsche ist, wächst es innerhalb eines Monats auf die Größe eines Hühnereis an. Es muss plötzlich große Mengen an Nahrung verarbeiten und verdauen und arbeitet dadurch doppelt so schnell, wie der eines Erwachsenen. Das ist eine ganz schön große Leistung, oder?

Die Zentrale des Immunsystems

Im Bauch des Babys entsteht der Mittelpunkt des Immunsystems und es entwickelt sich die Darmflora, in der die Darmbakterien eine wesentliche Rolle spielen: Sie unterstützen die Verdauung des Babys und helfen ihm dabei, Nährstoffe und Ballaststoffe zu verwerten. Zusätzlich produzieren die Darmbakterien wichtige Vitamine wie Vitamin B12 und Vitamin K – Vitamin B12 ist dabei insbesondere für die Gehirnentwicklung zuständig und Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung.

Gefühle gehen durch den Bauch

Oder auch: Liebe geht durch den Magen. Das Bäuchlein des Babys ist ein ganz wesentlicher Faktor für sein komplettes Wohlbefinden. Natürlich ist ein sattes Baby viel zufriedener, aber außer die Nahrungsaufnahme und das Verdauen ist es zudem noch ein wichtiger Bestandteil für die Gefühlswelt des Baby – hier nimmt es wahr, ob es zum Beispiel glücklich oder ängstlich ist. Wir Erwachsene kennen diese Phänomene wie ein „gutes Bauchgefühl“ oder ein mulmiges Bauchgefühl ebenfalls.

Unbezahlbare Glücksmomente

Baeuchlein Blubbern fuer glueckliche Babys | © Milupa Nutricia GmbH

Baeuchlein Blubbern fuer glueckliche Babys | © Milupa Nutricia GmbH

 

Besonders bis zum zweiten Geburtstag wächst Babys Bäuchlein sehr schnell und ist in dieser Phase so wichtig für die Entwicklung, dass Eltern gerade in dieser Zeit dem Bauch viel Aufmerksamkeit und Liebe schenken sollten. Und genau diese Botschaft ist bei Milupa das Herzstück der Kampagne „Bäuchlein Blubbern“. Angefangen von einer gesunden und bestmöglichen Ernährung bis hin zum liebevollen Liebkosen und Blubbern des Babybäuchleins – je mehr Zuwendung es bekommt, desto glücklicher und zufriedener ist das Baby. Deshalb sind die Spiele auf dem Wickeltisch, auf dem Sofa oder auf der Krabbeldecke so wichtig. Wann immer es sich ergibt: Kümmert Euch um Babys Bäuchlein. Lasst es auf Babys Bauch blubbern – die Glücksgefühle in diesen Momenten sind unbezahlbar – das gilt für Eltern und das Baby gleichermaßen.

Weitere Informationen zur „Bäuchlein-Blubbern Kampagne“ von Milupa sowie Wissenswertes zu den Produkten und alles rund um Babys Bäuchlein findet Ihr auch auf Facebook, Instagram und YouTube.

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Milupa Nutricia GmbH.

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.