Philips Avent SCD501 Test 2017

Philips Avent SCD501 Test 2017 | Erfahrungen, Vergleich und Test von Philips Avent SCD501

Gerade haben Sie ihre Augen geschlossen und wollen sich eine Runde Schlaf gönnen, da geht das Babyphone los. Ein Fluch und ein Segen zugleich. Babyphone erleichtern einem seit jeher das Leben und fast alle jungen Eltern stehen früher oder später vor der Frage, welches Babyphone sie kaufen sollen. Wir stellen vor: Das Philips Avent SCD501, eines der meistverkauften Babyphonen auf dem Markt. Es dient der akustischen Überwachung und sollen den Eltern das Gefühl geben, ihr Baby in Sicherheit zu wissen. Was es bezüglich Funktion, Leistung und Sicherheit zu beachten gibt und wieso das Philips Avent SCD501 einen Kauf wert ist, erfahrt ihr hier.

 

Hinweis zu unserem Philips Avent SCD501 Babyphone Test 2017
Dieser Artikel ist nicht repräsentativ, da wir die getesteten Produkte selbst nicht in der Hand hatten. Wir haben jedoch Kundenbewertungen auf Amazon, sowie Bewertungen von Fachseiten wie dem ADAC, der Stiftung Warentest und einigen Blogs mit einfließen lassen, die uns zu diesem Ergebnis geführt haben. Alle Angaben nach besten Wissen und Gewissen. Wir hoffen euch damit eine erste Übersicht verschaffen zu können und würden uns über einen Kommentar unter dem Artikel sehr freuen.

Philips Avent SCD501 Test 2017: Funktionen

-Anzeige-

Eine der praktischsten Funktionen am Philips Avent SCD501* ist der optische Alarm beim Empfangsgerät. Dieser zeigt euch auch in lauter Umgebung jede Geräuschentwicklung im Kinderzimmer. Ein Nachtlicht beruhigt das Baby und kann auch bei größeren Kindern etwaige Monster unter dem Bett vertreiben. Dieses Babyphone gibt sowohl ein Warnsignal bei schwacher Batterie, als auch bei Reichweitenüberschreitung ab. Eine Geräuschpegelanzeige zeigt euch anhand der Zahl der aufleuchtenden Anzeigen auch im stummen Modus, wie laut euer Baby ist.

Die Elterneinheit wird mit Netzstrom betrieben, zum kabellosen Gebrauch könnt ihr aber auch Batterien einsetzen. Beim Philips Avent SCD501* wird nicht, wie bei den meisten Babyphonen ein Akku aufgeladen, sondern es läuft mit Batterie. Die sind relativ schnell leer und müssen ausgetauscht werden. Das macht den kabellosen Gebrauch ein wenig umständlich und nicht sehr umweltfreundlich.



Philips Avent SCD501 Test 2017: Leistung

Die Akkulaufzeit (Der Babyeinheit) beträgt 40,5 h. Die Reichweite beträgt 300 m im Außenraum mit freier Sicht. Befindet man sich innerhalb seiner vier Wände, so schrumpft die Reichweite auf gerade einmal 50 m zusammen. Die Stimme wird ohne Verzerrung und in guter Qualität ohne Störungen übertragen.

Philips Avent SCD501 Test 2017: Sicherheit

-Anzeige-

Das Philips Avent SCD501* überträgt Daten mittels Digital Enhanced Cordless Telecommunications , kurz „Dect“. Diese Funkübertragung ist dafür bekannt, Geräusche aus dem Kinderzimmer glasklar und ohne Störungen zu übertragen. Sie steht allerdings in der Kritik, da sie Strahlung abgeben soll, die der von Handy-Masten gleich kommt. Habt ihr ein Babyphone, welches in der Kritik steht, krebserregende Strahlung abzugeben, so gelten folgende Faustregeln:

Das Babyphone sollte nicht in unmittelbarer Nähe des Babys platziert werden. Am anderen Ende des Raumes tut es die sensible Geräuscherfassung des Philips Avent SCD501 eben so gut, als wenn es direkt neben dem Baby-Bettchen stehen würden. Zudem sollte das Babyphone nicht am Kopfteil, sondern Richtung Fußende platziert werden, da der Kopf eines Babys wegen der dünnen Haut und Knochen sehr empfindlich ist.

 


Philips Avent SCD501 Test 2017: Faktencheck

– Dect-Übertragung, 1900MHz Frequenzbereich
– 6x11x3 cm, 123 g
– 40,5 h Akkulaufzeit
– 300 m Reichweite, 50 m innen
– für leise Babys geeignet
– optischer Alarm
– Warnung bei Reichweitenüberschreitung, Warnung bei niedrigem Batteriestand
– Geräuschpegelanzeige
– kabelloser Gebrauch möglich


Fazit zum Philips Avent SCD501

-Anzeige-

Das Philips Avent SCD501* ist für seinen Preis im Vergleich zu seinen Funktionen eindeutiger Preis-Leistungssieger auf dem Markt. Für ca. 40 € bekommt ihr alle wichtigen Funktionen, die ein Babyphone braucht, wie beispielsweise die Warnung bei Reichweitenüberschreitung, Warnung bei niedrigem Akkustand und eine Geräuschpegelanzeige. Die 40,5 h Akkulaufzeit sind überdurchschnittlich lang für ein Babyphone in dieser Preiskategorie. Wenn das Babyphone nicht Tag und Nacht in Betriebt ist und man von einer Nutzung von 10 h am Tag ausgeht, so könnt ihr das Babyphone vier Tage lang nutzen, ohne euch um das Aufladen Gedanken machen zu müssen. Ein echter Preis-Leistungssieger!

Philips Avent SCD501 Test 2017
Zusammenfassung
Das Philips Avent SCD501 zeichnet sich aus durch eine überdurchschnittlich lange Akkulaufzeit von 40 h. Zusätzlich überzeugt es durch seinen günstigen Preis von unter 50 €.
Vorteile
Überdurchschnittlich lange Akulaufzeit
Sehr günstig
Störungsfreie Übertragung
Nachteile
Mittelmäßige Reichweite
Vergleichsweise hohe Strahlenwerte
Bewertung
Hier weitere Infos & Kaufmöglichkeiten

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.