Kinder in der Küche beim backen | © Bildagentur PantherMedia / Wolfgang Steiner

Plätzchen Test 2015

Endlich ist es soweit, Morgen öffnen wir das erste Türchen gemeinsam mit unseren Kindern und viele Familien werden am Wochenende bereits fleißig mit den Kindern in der Küche gebacken und geknetet haben. Zum jetzigen Zeitpunkt backen, naschen und genießen wir so oft wie in keinem anderen Monat. Wir wollen in unserem Plätzchen Test 2015 die leckersten Variationen für dieses Jahr unter die Lupe nehmen und haben zahlreiche Tipps für das Backen mit Kindern für Sie parat.

Plätzchen backen mit Kindern

Plätzchen sind das weihnachtliche Pendant zu den Keksen, die wir das ganze Jahr über essen. Für kaum eine Familie kommt es infrage, alle Plätzchen fertig zu kaufen. Warum auch, denn das Herstellen und Backen dieser lustigen, süßen und weihnachtlichen Kekse ist kinderleicht und liegt in der Gunst unserer Kinder weit oben.

Amazon Image

Weihnachtsplätzchen für die ganze Familie

Im Prinzip lassen sich die Klassiker unter den Plätzchen vom Trend Gebäck des Jahres unterscheiden. Eines sollten alle Kekse zur Weihnachtszeit gemeinsam haben: Sie sind in Windeseile zubereitet. Der Vorteil der weihnachtlichen Plätzchen ist ihre Flexibilität, d.h. Sie könnten jedes Wochenende 2-3 Bleche Plätzchen herstellen und diese immer wieder zum Kaffeetrinken gemeinsam mit Ihren Kindern kombinieren. So kommen Sie alle Geschmacksrichtungen entgegen und können sich auf die ganze Familie einstellen.

Amazon Image

Die beliebtesten Plätzchen in ganz Deutschland

Folgende Plätzchen gelten als Klassiker zur Weihnachtszeit und dürfen auch in diesem Jahr in keiner Familie nicht fehlen:

  • Butterplätzchen,
  • Terrassenplätzchen,
  • Zimtsterne,
  • Lebkuchen,
  • Vanillekipferl,
  • Doppeldecker.
Amazon Image

Mit Kindern Plätzchen backen

In dieser kurzen Übersicht dürfte deutlich geworden sein, wie vielfältig Plätzchen jedes Jahr auftreten. Eines haben alle Sorten gemeinsam, sie verbreiten einen herrlich aromatischen Duft und punkten mit einem einzigartigen Geschmack, auf den keiner gerade in der Weihnachtszeit verzichten möchte. Wir empfehlen Ihnen für die ersten Backnachmittage mit Ihren Kindern einfache Butterplätzchen. Dieses Butter Gebäck kann nach Herzenslust verziert und mit unterschiedlichen Formen versehen werden.

[flexvid][/flexvid]

Am besten fertigen Sie den Teig einen Tag vorher schon einmal zu und lagern diesen im Kühlschrank. So lässt sich der Plätzchenteig viel einfacher verarbeiten, im direkten Vergleich zu einem frischen Teig. Nutzen Sie die Möglichkeit und die Ruhe, ohne Ihre Kinder alle Zutaten zusammenzustellen und auch für die notwendige zuckersüße Dekoration zu sorgen. Das Geheimnis eines perfekten Nachmittags mit Ihren Kindern in der Küche ist die optimale Vorbereitung. Halten Sie alle Zutaten griffbereit, so stellen Sie die Geduld Ihrer Kinder nicht zu sehr auf die Probe.

Neue Kreationen und Geschmacksvarianten

Doch auch in jedem Jahr gibt es immer wieder neue Trends im Hinblick auf das Gebäck. Darunter lassen sich wiederum kreative Kombinationen und Geschmacksrichtungen verstehen, die etwas ganz besonderes sind. Diese trendig angesagten Kekse spielen mit den Geschmacksvarianten und kombinieren immer wieder neue Nuancen. Wie wäre es in diesem Jahr mit ein paar Tee-Anis-Kipferl. Diese stellen Sie einfach aus Ihrem Lieblingsteig und etwas einiges Tee und Anis her. Die würzige Note ist unbeschreiblich.

Amazon Image

Oder wie wäre es mit Sternen, in deren Mitte Sie Marzipan, Schokolade oder selbst gemachte Konfitüre geben. Ihrer persönlichen selbst gemachten Plätzchen werden so zum Highlight auf jedem Adventstisch.

Nichts geht über Karamell! So dürfen in diesem Jahr die Karamell Ecken, Karamellbrot und Bonbons in der eigenen Küche nicht fehlen. Kombinieren Sie in diesem Jahr Schokolade und Erdnüsse miteinander und machen herrliche Schokoriegel mit einem nussigen Topping daraus. Wir raten Ihnen, diese Trend Kekse und Plätzchen erst einmal selbstständig ohne Ihre Kinder auszuprobieren, um die unterschiedlichen Rezepte, die Zutaten und Mengen genauestens kombinieren zu können.

Amazon Image

Fazit

Er spielt im Prinzip keine Rolle, welche dieser Plätzchen Sie in diesem Jahr zubereiten. Sie sollten gemeinsam mit Ihren Kindern Spaß haben und Ihren familiären Geschmack in den Vordergrund stellen. Legen Sie alle Zutaten vor dem Nachmittag in der Küche auf der Arbeitsplatte bereit. So vermeiden Sie Stress und Chaos.

Einfache Butterplätzchen gelingen mit einem Stück Butter, Mehl, Eiern, Zucker, Vanillezucker und Backpulver. Diese Zutaten haben die meisten schon in Ihrem Schrank. Kombinieren Sie diese nun mit ein paar interessanten Ausstechformen, die Sie in jeder Drogerie, in jedem Onlineshop und in jedem Supermarkt kaufen. Zu den klassischen Formen der Plätzchen gehören Sterne, Herzen und Kreise.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen und Naschen. In den folgenden Tagen werden Sie auf unserem Blog noch weitere klassische Rezepte und Zutaten für leckere Plätzchen finden, die Sie mit Ihren Kindern backen können.

Amazon Image

http://www.brigitte.de/rezepte/backen/weihnachtsplaetzchen-1041180/5.html

http://www.chefkoch.de/rs/s0/pl%C3%A4tzchen+backen/Rezepte.html

http://www.essen-und-trinken.de/plaetzchen-rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.