Mädchen am ersten Schultag | © panthermedia.net /kzenon

Schulranzen Test 2016 – 3 der Top-Modelle im Vergleich

Die Hälfte des Jahres ist schon wieder fast rum und so rückt auch für viele unserer Kleinsten ein wichtiger, neuer Lebensabschnitt immer näher – die Einschulung. Der Ernst des Lebens beginnt und jeder Schulanfänger nimmt mit leuchtenden Augen seine Schultüte entgegen. Doch nicht nur der süße Inhalt der Zuckertüte ist entscheidend, vor allem sollten Eltern gerade viel Wert auf einen hochwertigen und fürs Kind angepassten Schulranzen legen. Wir haben uns für euch auf die Suche nach drei der besten Schulranzen gemacht. Unser Test ist jedoch nicht repräsentativ, da unsere eigene Meinung und die Kundenbewertungen auf Amazon für uns zu diesem Ergebnis gebracht haben. Wir hoffen jedoch euch eine erste Übersicht verschaffen zu können.

[flexvid][/flexvid]

Schulranzen Test 2016

Im Bestfall ist die erste Schultasche eines Kindes auch der treue Begleiter für die gesamte Grundschulzeit. Nicht nur Hefte, Bücher und Stifte müssen dabei gut und sicher verstaut sein, auch Pausenbrot, Getränk und die Busfahrkarte sollten nicht auf dem Schulweg herausfallen können. Einige gut verschließbare Fächer sind hier ein Muss. Während die Handtasche von Mama vielleicht nicht so großen Strapazen ausgesetzt ist, sollte ein Schulranzen schon mal durch den Sand oder über die Wiese geschlürt werden dürfen, ohne sich direkt in seine Einzelteile aufzulösen. Demnach spielen hier eine solide und qualitativ hochwertige Ausstattung und Verarbeitung auch eine große Rolle.

DerDieDas – Fliegengewicht XS

Der von uns ausgewählte Platz 3 der Schulranzen ist der Fliegengewicht XS von DerDieDas. Dieses Modell punktet ganz besonders mit seinem geringen Gewicht von ungefähr 800g und seinem wasserdichten Boden. Dadurch kann die Tasche auch mal problemlos auf der nassen Wiese stehen und der Boden sorgt nebenbei noch für einen kippsicheren Stand. Ergonomisch gearbeitete Gurte und eine atmungsaktive Rückenpolsterung stellen ein angenehmes und rückenschonendes Tragegefühl sicher.

Ein großes Hauptfach und jeweils ein Tasche vorne und zwei Taschen an den Seiten, ermöglichen mit rund 17 Liter Volumen ausreichenden Stauraum für allerhand Bücher und Co. Reflektoren an den Seiten und an der Front sind an jedem Modell angebracht, während fluoreszierende, orange Warnflächen, aufgrund der unpassenden Farbe, nicht bei jeder Serie genutzt werden.

DerDieDas Fliegengewicht XS

-Anzeige-

Die Spiegelburg – Ergo Style Plus

Zweitplatzierter in unserem Test ist der Ergo Style Plus von Die Spiegelburg. Diese Schultasche überzeugt vor allem mit seinem deutlich größerem Stauraum von 20,5 Liter, aufgeteilt auf ein Hauptfach mit Einschub für große Bücher, zwei isolierten Seitentaschen und einer Vordertasche. Wasserabweisender Stoff schützt den Inhalt auch mal vor kleinen Regenschauern.

Gut 10% der Vorder- und Seitenteile weisen retroreflektive Flächen auf. Zusätzliche orangefarbene Warnflächen werden bei dem einfachen Ergo Style Plus Modell nicht eingesetzt. Eine Besonderheit bei diesem Schulranzen ist jedoch eine Magnetschnalle am Hauptfach, die das schnelle Öffnen sehr einfach macht.

Die Spiegelburg Ergo Style Plus

-Anzeige-

Scout – Buddy

Den Buddy von Scout haben wir zu unserem persönlichen Testsieger gewählt. Das in zwei große Fächer aufgeteilte Hauptfach ermöglicht zusammen mit den zwei Seitentaschen und der einen Vordertasche ein Stauraum von gut 20,6 Liter. Mit einem Gewicht von 1,25kg ist er von den drei vorgestelltem Schulranzen allerdings auch der schwerste, bietet jedoch mit seinen S-förmigen Tragegurten und dem atmungsaktiven Rückenpolster einen idealen Tragekomfort für unsere Kinder.

Mit seinen fluoreszierenden Warnflächen, die es nicht nur wie bei den anderen Herstellern in Orange, sondern auch in Gelb oder Pink gibt, ist jedes Modell von Scout ausgestattet. Dazu kommen dann noch die standardmäßigen Reflektoren hinzu, wodurch die Tasche und somit auch das Kind nicht nur bei Tag und Nacht, sondern auch bei Dämmerung gesehen wird.

Scout-Buddy

-Anzeige-

Fazit der Schulranzen Test 2016

Zusammengefasst liegen unsere Top 3 Modelle in ihrer Grundausstattung alle sehr nah beieinander. Alle gewährleisten durch ihre Reflektoren, dass das Schulkind mit Ranzen Tag und Nacht gesehen wird und auch eine solide Verarbeitung und Ausstattung sind bei allen Modellen gut umgesetzt.

Dennoch mussten wir uns im Rahmen vom Schulranzen Test 2016 für ein Modell entscheiden. Unsere Wahl fiel auf den Buddy von Scout, da er uns besonders mit seiner hochwertigen Verarbeitung und der hohen Anzahl an Fächern überzeugt hat. Bekannte Onlineshops wie dieser hier sehen das übrigens ähnlich wie wir und verkaufen diesen wohl auch bevorzugt. Das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis spricht dabei für sich.

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.