Steckdosen-Nachtlicht für Babys

Nachtlichter für Babys gibt es in jeder erdenklichen Farbe, Form und Größe. Doch welches dieser Lampen ist tatsächlich das beste Nachtlicht?

In erster Linie ist es wohl wichtig darauf zu achten, dass das Nachtlicht so dunkel ist, dass das Kind schlafen kann. (Fast) alles andere ist nur Geschmackssache.

Nachtlichter für Babys

Im Jahr 1999 ergab eine Studie, dass Nachtlichter die Augen kleinerer Kinder verschlechtern sollen. Auch Kurzsichtigkeit konnte angeblich durch Nachtlichter zustande kommen. Das war der Zeitpunkt, an dem sich Eltern gegen den Kauf eines Nachtlicht entschieden.

Allerdings dauerte es nicht lange, bis es hieß, dass dies völliger Unsinn sei, sodass man sich beim Kauf eines Nachtlicht keine Sorgen mehr machen musste.

  • Babys haben mit einem Nachtlicht in der Steckdose weniger Angst in der Nacht
  • Eltern finden sich nachts im Kinderzimmer besser zurecht
  • beruhigende Wirkung auf das Baby
  • kleine Kinder gehen eher auf Toilette, als im ganz Dunkeln
[abx product=“1″ template=“1″]

Für viele Kinder ist es zudem wirklich wichtig, dass sie mit etwas Licht im Zimmer schlafen, da dieses eine beruhigende Wirkung hat und Ängste mindert. Außerdem ist es einfacher für Eltern, die in der Nacht nach ihrem Kind schauen möchten und nicht lange im Dunkeln „suchen“ möchten. Nachtlichter gibt es übrigens in allen erdenklichen Farben, Formen und Größen.

  • Blau, grün, gelb, rot, lila, orange, türkis, weiß, bunt, etc
  • Pinguin, Stern, Sonne, Mond, Fisch, Welle, Seepferd, Elefant, etc

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen ein Nachtlicht zu kaufen, brauchen Sie dies aber erst, wenn Ihr Kind das Ende des zweiten Lebensjahrs erreicht hat. Denn erst dann ist die kognitive Entwicklung eines Kindes so weit, dass Sie verstehen können, was Angst bedeutet. Vorher wissen sie nicht was das ist und können sich somit auch nicht im Dunkeln fürchten. Allerdings gibt es auch Gründe, auch vor dem Ende des zweiten Lebensjahr ein Nachtlicht zu kaufen.

Tipp zum Nachtlicht
Wenn Ihr Kind unbedingt bei ziemlich hellem Licht einschlafen möchte, empfehlen wir Ihnen einen Dimmer zu installieren und das Licht von Nacht zu Nacht ein wenig abzuschwächen. Wenn man das Licht nicht direkt im Kinderzimmer haben möchte, gibt es folgende Alternative. Aan lässt das Licht im Flur an und lässt die Türe des Kinderzimmers einen Spalt offen, sodass ein wenig Licht das Zimmer erreicht. Mehr braucht es nicht.

Steckdosen-Nachtlicht für Babys

Ich empfehle Ihnen LED-Nachtlichter für die Steckdose, da diese besonders sparsam im Stromverbrauch sind und ihren Zweck überdurchschnittlich gut erfüllen. Sie strahlen ein warmes, sanftes und angenehmes Licht aus. Nachtlichter, die Bilder an die Decke werfen und verschiedene Farben produzieren können, kommen bei den meisten Kindern ebenfalls sehr gut an. Wenn Sie eher wenig Geld für ein Nachtlicht ausgeben möchten und doch sicher sein wollen, dass Ihre Entscheidung eine gute war, empfehle ich Ihnen das Nachtlicht als Steckdosenlicht. Es ist ziemlich preiswert, in einer großen variablen Auswahl zu kaufen und erfüllt seinen Zweck voll und ganz.

Das Lieblingstier von Ihrem Kind ist eine Katze, die Lieblingsfarbe blau? Dann kaufen Sie Ihrem Kind doch eine blaue Nachtlampe in Katzenform. Nachtlichter gibt es von vielen verschiedenen Marken, sodass die Auswahl auch qualitativ ziemlich weit gefächert ist.

Fazit

In jedem Fall ist es von Vorteil ein Nachtlicht zu kaufen, um die Angst im Dunklen zu mindern und dem Kind sowie den Eltern das „finden“ im Kinderzimmer zu erleichtern. Was Farbe und Motiv angeht, gibt es zudem kein gut und schlecht, sondern einzig und allein den Geschmack seines Kindes. Bei knappen Finanzen können Sie sich für ein Steckdosenlicht entscheiden und wenn Sie etwas mehr Geld ausgeben können oder wollen, empfehle ich Ihnen ein LED-Licht, da es ein sehr warmes und beruhigendes Licht ausstrahlt. Doch achten Sie immer darauf, dass das Licht nicht zu hell ist.

Bildquellen
Produktbild: Amazon.de

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

One comment on “Steckdosen-Nachtlicht für Babys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.