Familienfilme

Videobearbeitungssoftware Test 2015: Familienfilme in wenigen Minuten erstellen

Hochzeit, Honeymoon und Kennenlernen, Geburt, Kindergarten, erster Schultag und Abschluss: In vielen Familien liegen etliche Stunden Videomaterial unbearbeitet in der Schublade. Vor Videobearbeitungsprogrammen haben sich die meisten bisher gescheut, aus Angst vor stundenlangen Tüfteleien und im Endeffekt einem mangelhaften Ergebnis. Was muss eine familienfreundliche Software mitbringen, um bei der ganzen Familie anzukommen?

Familienfreundliche Bild- und Videobearbeitungssoftware

Software sollte für Menschen von Menschen entwickelt worden sein und gerade in der Bedienungsfreundlichkeit Maßstäbe setzen. In jedem Fall ist es übrigens vor einer  Kaufentscheidung empfehlenswert, einen genauen Blick auf die Bedienungsanleitung zu werfen und die ersten Bascis zu trainieren, bevor es an das erste „richtige“ Projekt geht. Überzeugende Programme lassen sich auf unterschiedlichen Betriebssystemen herunterladen und nutzen. Werfen Sie vor dem Kauf sicherheitshalber einen Blick auf den Kompatibilitätsstatus der Bildbearbeitungssoftware. Für unseren Artikel haben wir jetzt die bekannte Software „Movavi“ als Beispiel genommen, da hier die Videobearbeitung schon sehr leicht geht – wie man bei der verlinkten Seite auch schön sehen kann.

Statistik: Anwendungssoftware: Anzahl der Computernutzer, die beabsichtigen, Multimedia-Software zu erwerben, von 2007 bis 2010 (in Millionen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Alte Videofilme im Handumdrehen digitalisieren

Selbst schwierige Videofilme lassen sich im Nachgang bearbeiten und zu einem einzigartigen Videoclip optimieren. Wie wäre es mit einem Geschenk der ganz persönlichen Art für einen Freund oder einen nahen Verwandten? In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass private Anwender Wert auf Extras, Details und Möglichkeiten der Aufwertung der eigenen Familienfilme liegen. Laden Sie sich in einem ersten Schritt die Diktiersoftware auf Ihre Festplatte und loggen sich im Nachgang in das System ein. Sie haben ab sofort die Möglichkeit, offline oder online Videos zu bearbeiten.

Schritt für Schritt zum persönlichen Familienfilm

In einem nächsten Schritt fügen Sie Ihre Aufnahmen – die Videodateien und Audiodateien – in das Programm. Diese stehen zumeist in den gängigen Formaten: MOV, MP4, MP3, AVI und WMA zur Verfügung. Selbst alte Videokassetten lassen sich im Nachgang digitalisieren und auf CD/ DVD brennen.

Sie können gerade nicht bei Ihrer Familie sein, möchten ihnen dennoch eine kreative und liebevolle Nachricht zukommen lassen? Dann liefert die Webcam, die in nahezu jedem Laptop, Netbook und PC integriert ist, eine optimale Möglichkeit für eine schnelle Videobotschaft. Ihre Stimme wird über einen integriertes Mikrofon aufgenommen. Verfügt Ihr PC nicht über die Mikrofon-Funktion, gilt es, ein zusätzliches Mikrofon anzuschließen, um als Sprecher in Ihrem persönlichen Film zu agieren.

Episoden schneiden und beliebig zusammenfügen

Wie die professionellen Cutter geht es nach der Aufnahme Ihres Videoclips direkt an das Schneiden und Zusammensetzen der passenden Szenen. Sie haben auf diese Weise die Möglichkeit, Episoden eines 14-tägigen Urlaubs in 4 Minuten zusammenzufassen. Spicken Sie Ihren Film mit Highlights und witzigen Details, dann ist Ihnen die Aufmerksamkeit aller Zuschauer sicher – ohne ein müdes Gähnen. Im Nachgang verbinden Sie die Episoden mit dem Mauszeiger. Gerade die klassischen Bedienschritte lassen sich von jedem Privatanwender, unabhängig von den Vorkenntnissen, bereits nach kurzer Zeit nachvollziehen.

Software Test

Die Spezialeffekte und Extras machen Ihren Familienfilm einzigartig

Das Highlight folgt im nächsten Schritt, denn es ist so weit: Sie setzen nun die Spezialeffekte oder einen Filter ein. Folgende Details machen einen Familienfilm einzigartig:

  • Sepia und fallende Objekte,
  • Splitscreen,
  • Mosaikeffekt oder Farbbalanace,
  • Streifen, Wirbeln,
  • Kantenerkennung, Tontrennung,
  • Umkehren, alter Film,
  • Kamera wackeln oder Maske.

Über den Farbpinsel beleben Sie jedes Video und Foto und geben den Eindruck mit einem Pinsel Hand angelegt zu haben. Sie möchten vereinzelte Bilder verdunkeln oder verschwimmen lassen, dann empfiehlt sich der Spezialeffekt der Maske. Über den Chroma Schlüssel ist es wiederum möglich, ein Objekt vor einen anderen Hintergrund zu setzen. Versetzen Sie sich ab sofort in exotische Länder, auf eine Trauminsel oder direkt auf den Mond. Als Voraussetzung sollte sich ein Objekt oder eine Person vor einem einfarbigen Hintergrund befinden. Kombinieren Sie doch 2 bis 4 Videos miteinander auf dem Splitscreen und greifen innerhalb eines Filmes gleich auf mehrere Effekte zurück.

Schriften, Hintergründe und eingespielte Melodien

Nachdem Ihr Familienfilm mit den passenden Spezialeffekten ausgestattet ist, lassen sich zusätzliche Schriftformen installieren. Selbstverständlich lässt sich der Textparameter dem Bild anpassen – in Farbe wie auch in Größe. Addieren Sie zusätzliche Schatteneffekte oder Texthintergründe. Drehen Sie je nach Wunsch Überschriften und wenden Textanimationen an. Das perfekte Finish bildet eine persönlich eingespielte Melodie oder hinzugefügte Kommentare.

Fazit

Eines steht fest: Mit benutzerfreundlichen und innovativen Videobearbeitungsprogrammen ist es jedem Familienmitglied möglich, einen eindrucksvollen und unvergesslichen Film vom letzten Urlaub oder einem bedeutenden Tag im Leben selbst zu gestalten. Gerade die Spezialeffekte und die Möglichkeit, eine Melodie oder einen persönlichen Kommentar und Schriftzug hinzuzufügen, lässt jeden Film zu einem Erlebnis werden, dass die Zuschauer fesselt und unterhält, anstelle sie schon nach wenigen Minuten zu langweilen.
[flexvid][/flexvid]

Bildquellen
Artikelbild:© panthermedia.net /Andriy Popov
Bild Artikelmitte: © panthermedia.net /Andriy Popov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.