Wickelauflage Test

Wickelauflage Test 2015

Die Entscheidung für die passende Wickelauflage kommt einer Grundsatzdiskussion nahe. Was unterscheidet Wickeltisch und Wickelauflage von einem gewöhnlichen Tisch? Gibt es nicht eine kostengünstige Alternative oder einen Aufsatz, der sich direkt auf einem normalen Tisch aufstellen lässt? Welche Voraussetzungen und Vorteile ergibt der aktuelle Wickelauflagen Test: Wir stellen die Gewinner, aber auch die Reserven im Hinblick auf den Wickeltisch zusammen und geben konkrete Tipps für die Anschaffung der passenden Wickelauflage.

Finden Sie die passende Wickelauflage

Eine direkte Verbindung zwischen dem Wickeltisch und der Wickelauflage ist nicht von der Hand zu weisen. Sie möchten Ihr Kind oder Säugling wickeln, so bildet diese Komponente eine unverzichtbare Voraussetzung. Eine Wickelauflage ist als eine weiche und sichere Unterlage zu verstehen und minimiert in diesem Zusammenhang die Sicherheitsrisiken. Im Unterschied zum Wickeltisch kann eine Wickelauflage auf jedem handelsüblichen Tisch eingesetzt werden und gilt überdies als optimale Komponente für unterwegs. Überdies ist der Großteil der Eltern bereit, für hochwertige Utensilien, Babynahrung und Kleidung tiefer in die Tasche zu greifen.

Statistik: Höhe der Kosten für Kinder pro Monat in Deutschland nach Anzahl der Kinder | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

In unserem Wickelauflage Test 2015 haben wir vor allem preisgünstige Wickelauflagen berücksichtigt. Es gibt aber auch Sonderformen wie beheizte Wickelauflagen. Bei dem Wickelauflage Test 2015 der Fachseite wickelauflage-test.de steht dazu:

Auch im Produktbereich der Wickelauflagen gibt es immer wieder mal Neuerungen. Eine der aktuellen Trends: Beheizbare Wickelauflagen. Die Temperatur ist aber so gering, dass Erwachsene den Temperaturunterschied kaum bemerken, das liegt daran, dass die Wärme meistens auf die übliche Körpertemperatur eingestellt ist. Babys nehmen diese Temperatur wesentlich stärker war und somit kann eine beheizbare Wickelauflage durchaus sinnvoll sein um sicherzustellen, dass das Baby nicht auskühlt.

Solch eine beheizte Variante kann also durchaus Sinn machen. Da wir jedoch immer von uns als Durchschnittskunden ausgehen, werden wir ggf. später noch einmal darauf zurückkommen.

Stürze als Hauptunfallursache bei Kleinkindern

Nur wenig ahnen, dass der Sturz vom Wickeltisch zu einer der typischen Unfälle im Kleinkindalter gehört. Eine passende Wickelauflage bietet da Abhilfe. Es ist kaum zu glauben, aber zwei Drittel aller Kinderunfälle kommt den Stürzen zu. Da man das leicht verhindern kann sollte man es auch tun.

Wickelauflage aus Kunststoff versus aus Baumwolle?

Stellen wir die aktuellen Vorteile der führenden Hersteller zusammen, ist es hilfreich, die einzelnen Komponenten und Anforderungen einmal genau ins Visier zu nehmen. Die typische Wickelauflage besteht aus einer Innenfläche und leicht erhöhten Rändern. Diese sorgen für zusätzlichen Schutz und verhindern, dass ein Kind einfach von der Auflage rutscht. Gerade die robusten Materialien der Wickelauflagen lassen sich direkt nach dem Windeln säubern.

Öko Test warnt vor PVC

Achtung: Im Bereich Kunststoff gilt es, eine erhöhte Aufmerksamkeit walten zu lassen, denn in vergangenen Tests stellte Öko Test Schadstoffe und Giftstoffe in den Wickelauflagen fest. Experten warnen vor dem Kauf einer Wickelauflage, die mit Kunststofffolie und PVC bezogen wurde, da PVC zumeist Weichmacher enthält, die sich gesundheitsschädigend auswirken können. Werfen Sie vor dem Kauf einen Blick auf die Inhaltsstoffe.

Bei Wickelauflagen aus Baumwolle von einer allumfassenden Sicherheit auszugehen, ist ebenso irreführend, so konnten auch in diesem Bereich Insektizide sowie allergieauslösende Stoffe gefunden werden. Entscheiden Sie sich hingegen für eine Wickelauflage aus Polyethylen oder EVA – werfen Sie vor dem Kauf einen Blick auf die einzelnen Testergebnisse der Wickelauflagen und versichern sich über deren unbedenkliche Zusammensetzung.

Öko Test findet belastende Stoffe in Wickelauflagen

Öko Test stellte fest, dass der Großteil aller Wickelauflagen belastende Stoffe enthält, so konnte lediglich eine einzige Auflage das Testurteil „Sehr gut“ mitnehmen. Gehen wir davon aus, dass Eltern und Kinder gerade in der Anfangszeit gleich mehrere Wochen nur mit dem Wechseln der Windeln verbringen, kommt der Wickelauflage eine erhöhte Bedeutung zu. Das Baby sollte weich, behaglich und sicher liegen.
[flexvid][/flexvid]

Der entscheidende Vorteil des Testsiegers

Der Großteil der Füllungen der Wickelauflagen besteht aus Schaumstoff, Synthetik, Fleece oder Baumwolle. Im Hinbick auf die Oberfläche entscheiden sich die Hersteller für Baumwolle oder Kunststoff. Einige Wickelauflagen punkten mit einem Bezug, der sich einfach waschen lässt. Öko Test fand jedoch heraus, dass gerade die Wickelauflagen mit dem abwaschbaren Kunststoff oftmals bedenkliche Stoffe enthielten. Die Mehrheit der Wickelauflagen kassierte in dieser Hinsicht ein Mangelhaft oder Ungenügend. Doch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass auch Wickelauflagen betroffen waren, die Baumwolle enthielten. Eine einzige Wickelauflage erhielt ein sehr gutes Testergebnis: die Prolana Wickelauflage Bobo.

Tipps im Umgang mit einer Wickelauflage

Wobei sich auch die weniger belasteten Wickelauflagen Be Be’, Bebetto und Tavo empfehlen lassen. Nach dem Kauf einer neuen Wickelauflage ist es empfehlenswert, diese vor dem ersten Benutzen zu waschen. Verwenden Sie eine Wickelauflage mit einer Kunststoffoberfläche, legen Sie ein weiches Handtuch auf die Oberfläche. Auch wenn die Wickelauflage noch so sicher aussehen, sollte eine Hand stets bei Ihrem Kind bleiben. Legen Sie vor dem Windeln alle notwendigen Utensilien bereit, um den Wickeltisch nicht verlassen zu müssen.

Fazit – die Reaktion der Hersteller

Die Hersteller der ungenügenden Wickelauflagen haben direkt nach dem Test reagiert. So zog ein Hersteller eine gesamte Produktlinie zurück und ein anderer Hersteller bot allen Eltern, die bereits ein Modell erworben haben, an, dieses kostengünstig zurückzugeben. Im Gegenzug erhielten die Eltern eine bessere Wickelauflage im Tausch. Diese prompte Reaktion auf die Ergebnisse von Öko Test lassen auf positivere Ergebnisse und eine veränderte Testreihe in naher Zukunft hoffen.

https://www.test.de/abo/test/test-probeabo/?mc=google.probeabo-testk.link
http://www.oekotest.de/

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net /Jürgen Fälchle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.