Wickelkommode Test 2014/2015

Im Wickelkommode Test 2014/2015 werden fünf Modelle von den bekannten Herstellern Storado, Schardt, Roba, Pinolino und Geuther auf ihre Vor- sowie Nachteile verglichen.

Wickelkommoden gehören zu einer Grundausstattung und dürfen im Haus nicht fehlen. Wir sagen Ihnen wo man bedenkenlos zuschlagen kann und wo man eher doch vorsichtig sein sollte? Zudem könne Sie hier die Preise miteinander vergleichen.

Wickelkommode Test 2014/2015

Wickelkommoden erfüllen eine wichtige Aufgabe in der Erziehung eines Babys, denn dieses muss regelmäßig neu gewickelt werden, um in aller frische den Alltag fortzusetzen. Der Prozess für das Wickeln endet nicht selten im lauten Geschrei, was die Sache zu einer nervigen Angelegenheit macht. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, auf beide Seiten einzugehen und sowohl für den Wickler als auch für das Baby etwas Passendes zu finden. Dabei können verschiedene Faktoren ausschlaggebend sein. So beispielsweise die Gemütlichkeit des Liegebereichs für das Baby oder aber die Seite der Wickelkommode, die oftmals noch mit zusätzlichen Funktionen verbunden ist. Nun folgt unsere Wickelkommode Test 2014/2015.

Wickelkommode Maximilian rosales

Amazon Image

Die Wickelkommode Maximilian rosales wird hergestellt vom Unternehmen Storado. Die Maximilian rosales-Wickelkommode bietet eine Liegefläche von 87 x 70 cm. Diese ist eine spezielle E1-Spannplatte. Mit dieser Liegefläche gibt es genügend Platz für die besonders jungen Sprösslinge. Ganz klassisch erfüllt das Möbelstück die Aufgaben als Wickeltisch und steht dabei gleichzeitig im Glanz einer Kommode. Optisch ist das Produkt dabei eher weniger beeindruckend. Die Maximilian rosales setzt in Sachen Design auf alt bewährte und sichere Mittel, die allerdings nicht mehr der aktuellen Moderne entsprechen. Dennoch kann diese Wickelkommode im praktischen Bereich punkten, da hier auf Einfachheit für beide Seiten gesorgt ist. Links und rechts verfügt die Kommode über je zwei Massivholz-Sicherungsleisten. Des weiteren gibt es auf jeder Seite eine Tür mit zwei verstellbaren Einlegeböden. In der offenen Mitte gibt es schnellen und sicheren Zugriff auf die auf den Einlegeböden abgestellten Gegenstände. Mit der Metallscharniere und den chromfarbenen Kunststoffgriffen versucht der Hersteller ein Stückchen Abwechslung ins Design zu bringen, was allerdings nur mäßig gelingt.[abx product=“12″]

Schardt Eco Stripe Wickelkommode mit Wickelaufsatz

Amazon Image

Der Schardt Eco Stripe Wickelkommode mit Wickelaufsatz kommt mit den vielen Vorteilen, die eine Kommode mit sich bringt. Dabei hat der Hersteller Schardt auf griffbereiten Zugriff gesetzt. Es gibt ein großes und offenes Fach, das sich direkt unter der Wickelfläche befindet. Hier kann man wichtige Dinge wie das Puder platzieren, da der Griff in diese Richtung schnell von Statten geht. Auch an der Seite gibt es zwei weitere Regale, in die beispielsweise Körbchen mit Handtüchern gelegt werden, welche ebenso schnell den Weg in die Hand finden. Mit den zusätzlichen drei Schubladen wird die Höhe an Platzverstau deutlich erweitert. Ohne Problem findet hier alles Platz. Auch für das Wickeln fällt die Eco Stripe Wickelkommode mit Wickelaufsatz vorteilhaft aus, denn auf der Wickelhöhe von 93 cm ist dank der zahlreichen Kissen und Spannplatten für besonders viel Gemütlichkeit gesorgt. Lediglich in der Optik sollte man bei diesem Produkt nichts Überragendes erwarten, da auch hier auf Einfachheit gesetzt wurde.[abx product=“8″]

Roba 42473 Breite Wickelkommode – Gabriella

Amazon Image

In Sachen Platz kann sich die Gabriella-Kommode von Roba sehen lassen. Dank der zwei Schubladen, dem einen Regel und dem einen offenen Fach kann man alle Gegenstände schön separat und geordnet unterbringen. Dennoch schränkt sich der Platz des offenen Fachs etwas ein. Es kann der Fall sein, dass bestimmte Gegenstände eventuell im Regel oder in den zwei Schubladen gelagert werden müssen, was den Wickelprozess um Einiges erschwert, da man bei der Öffnung ausweichen muss und meist dennoch Kontakt mit dem Baby halten muss, um beispielsweise die Windel zu stabilisieren. Im Nutzen erinnert das Produkt an eine Kommode mit der man auch Wickeln kann, wobei für den Bezug von Seite des Herstellers nicht gesorgt ist. Das ist von Nachteil, da man erst nach einer passenden Decke oder ähnlichem suchen muss.[abx product=“9″]

Pinolino 130010 – Wickelkommode Björn

Amazon Image

Wickelkommode Björn von Pinolino bietet viel Platz zum Wickeln. Um eine solche Liegefläche allerdings zu realisieren, hat sich der Hersteller für einen Wickelansatz entschieden, der auch in die Tiefe weiter ausgebaut wird. Dennoch ist dieser Ansatz auch abnehmbar, weshalb das Produkt direkt an der Wand platziert werden kann. Lediglich für das Wickeln muss die Kommode wieder von der Wand weggeschoben werden, um den Ansatz anzubringen. Dies gestaltet sich sehr ungemütlich und bei einer Teppich-Unterlage sollte man besonders aufpassen, dass bei ruckelartigen Stopps nichts aus der offenen Fläche fällt. Die Wickelkommode Björn ist ausgestattet mit einem standardmäßigen Regal, drei Schubladen sowie einer offenen Fläche, wodurch für genügend Platz gesorgt ist. Optisch wurde auf Buche Dekor gesetzt, wobei das Produkt einen sehr altmodischen Eindruck hinterlässt. Von modern ist hier nichts zu sehen.[abx product=“10″]

Geuther 4842 WE – Wickelregal Clarissa

Amazon Image

Das Geuther 4842 WE Wickelregal namens Clarissa fällt verglichen mit den vorherigen Produkten am meisten aus der Masse heraus. Hierbei handelt es sich nicht um eine Kommode, die als festes Möbelstück in die Einrichtung integriert werden kann, sondern viel eher um ein mobiles Regal, mit dem das Wickeln in vielen Zimmern kein Problem ist. Clarissa von Geuther ist ein dreistöckiges Wickelregal auf vier Rädern. Die obere Fläche dient zum Wickeln, wobei dies besonders heraussticht, denn dank der Mobilität kann man eine freie Umgebung suchen, in der man die Arme beim Wickeln nach Belieben ausweiten kann, ohne dabei je an der Wand anzuschlagen. Darunter befinden sich zwei weitere Einlagen, auf denen man nötige Utensilien problemlos unterbringen kann.[abx product=“11″]

Fazit

Der Wickelkommode Test 2014/2015 zeigt das es unterschiedlichste Ausführungen gibt, damit jeder Wickelnde eine passende Kommode finden kann, bei der der Prozess einfach von Statten geht. Beim Kauf sollte man besonders auf den Platz zum Liegen achten. Hat man auf diesen einen unkomplizierten Zugriff und hat das Baby möglichst viel und gemütlich Platz, ohne dabei mit den Holzwänden in Berührung zu kommen. Besonders beim Geuther Wickelregal ist dies am besten ausgefallen, auch wenn das Design sehr simpel war. Bei den klassischen Wickelkommoden sollte auch auf den offenen Platz geachtet werden, wobei hier der Kunde individuell entscheiden sollte, wie viel Platz für die Utensilien nötig ist. Die essenziellen für das Wickeln sollte bestenfalls offen gelagert werden, was bei einer offenen Fläche allerdings schwierig zu realisieren ist. Die hier vorgestellten Produkte haben sehr viel Platz zum Verstauen geboten, wobei das letzte nur für mobiles Wickeln gedacht ist und keinen festen Ort darstellt.

Bildquelle:
Bild oben: © panthermedia.net / Markus W. Lambrecht

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.