Babyshampoo

Babyshampoo

Babys haben sehr empfindliche Kopfhaut, auf die besonders geachtet werden muss. Worauf Du bei Babyshampoo achten solltest und warum Du es selbst verwenden kannst, erfährst Du hier.

Ab wann muss man Babys die Haare waschen?

Während den ersten vier bis sechs Monaten müssen Babyhaare normalerweise noch nicht mit einem Shampoo gereinigt werden. In der Zeit reicht es, wenn die Haare mit Wasser ausgewaschen werden.

Wenn Dein Baby dichteres Haar bekommt, kannst Du die Haare mit einem milden Babyshampoo waschen. Da Haare vor der Pubertät in der Regel nicht fettig werden, reicht es, wenn das Shampoo einmal die Woche beim Baden verwendet wird.

Was ist das Besondere an Babyshampoo?

Babyshampoo ist ein spezielles Shampoo, das speziell für Babys entwickelt wurde und auf die empfindliche Haut und das feine Haar von Babys abgestimmt ist. Es hilft, das Haar von kleinen Babys sanft und schonend zu reinigen.

Es enthält meistens milde und sanft reizende Inhaltsstoffe, die zur Pflege und zum Schutz des Haares beitragen. Viele Babyshampoos enthalten milde natürliche Aromen, wie beispielsweise Blüten, Fruchtaromen oder Kräutern.

Babyshampoos sind auch besonders hautfreundlich. Da Babys noch nicht vollständig gegen bestimmte Substanzen immun sind, sind Babyshampoos oft hypoallergen und enthalten nur die besten und mildesten Inhaltsstoffe. Viele Babyshampoos enthalten auch natürliche Inhaltsstoffe wie pflanzliche Öle, Sheabutter, Aloe vera und andere, um die Haut des Babys zu schützen und zu beruhigen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei Babyshampoo ist, dass es frei von Chemikalien ist. Viele herkömmlichen Shampoos enthalten schädliche Inhaltsstoffe, die die Haut des Babys reizen und zu Entzündungen führen können. Babyshampoo ist daher völlig frei von solchen Chemikalien und hilft, allergische Reaktionen und Hautausschläge zu verhindern. Ebenso sind andere Pflegeprodukte oder Sonnencreme, die für Babys gemacht sind, besonders mild. 

Alles in allem ist das Besondere an Babyshampoo eine sanfte und hautfreundliche Formel, die sich speziell für die empfindliche Haut und das feine Haar von Babys eignet. Es hilft, allergische Reaktionen und Hautirritationen zu vermeiden und macht das Haar angenehm duftend.

Welche Inhaltsstoffe sollte Babyshampoo enthalten?

Babyshampoo muss bestimmte Inhaltsstoffe enthalten, die garantieren, dass es für Babyhaut und Haare sicher und sanft ist.

Der erste und wichtigste Bestandteil von Babyshampoo ist natürlich Wasser. Wasser dient als Basis und ist sehr mild. Es reinigt die Haut und Haare und schließt die Poren.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist ein Tensid. Dieses Tensid reinigt die Haut und Haare sehr mild und sorgt dafür, dass Haut und Haare nicht austrocknen. Tenside helfen bei der Entfernung von Schmutz, Talg und Ölen.

Außerdem sollte Babyshampoo einige milde Inhaltsstoffe enthalten, die die Haut und Haare schützen und pflegen. Ein Beispiel hierfür ist Panthenol. Panthenol ist ein Vitamin B-Komplex, der die Haut und das Haar nährt, feuchtigkeitsspendend wirkt und die gesunde Struktur der Haare aufrechterhält. Es hilft, die Haut und das Haar gesund und weich zu halten.

Ein anderer wichtiger Inhaltsstoff ist Glycerin. Glycerin ist eine Art Feuchtigkeitsspender, der die Haut und das Haar langanhaltend hydratisiert und schützt.

Zudem sollte Babyshampoo möglichst wenig Sulfate und Parabene enthalten. Sulfate sind aggressive Tenside, die die Haut und das Haar austrocknen und irritieren können, während Parabene Chemikalien sind, die als Konservierungsstoffe fungieren, aber möglicherweise schädlich für die Haut und das Haar sind. Babyshampoo sollte außerdem nur Duftstoffe enthalten, die so mild wie möglich sind, da Babys eine sehr empfindliche Nase haben.

Warum Erwachsene Babyshampoo nutzen

Gereizte und trockene Kopfhaut wird oftmals von zu viel Pflege mit aggressiven Inhaltsstoffen ausgelöst. Eine milde Zusammensetzung wie in Babyshampoos kann daher auch für Erwachsene Kopfhaut eine gute Pflege sein und gegen Schuppen wirken.

Auch die Haare können von einer Pflege mit Babyshampoo profitieren. Während herkömmliche Shampoos die Haare meist beschweren und austrocknen, sind Babyshampoos durch ihre milde Formulierung super für Deine Mähne. Probier’ es selbst aus und mache Babyshampoo zu Deiner Geheimwaffe für geschmeidiges und gesundes Haar!

Wer sollte Babyshampoo verwenden?

Babys brauchen für ihre empfindliche Haut und die Haare eine besonders milde Pflege, die die Haut nicht reizt oder Ausschläge verursacht. Daher ist es wichtig, die Haare nur mit einem passenden Babyshampoo zu reinigen.

Erwachsene können Babyshampoo ebenfalls verwenden, um ihre Kopfhaut besonders schonend zu behandeln und nicht mit Sulfaten oder Silikonen zu reizen und auszutrocknen. Wenn Du viele Pflegeprodukte benutzt, kann es allerdings sein, dass ein Babyshampoo für Deine Haare nicht ausreicht. Dann kannst Du ein Tiefenreinigungsshampoo anwenden, das die Haare von Rückständen befreit.

FAQ zu Babyshampoo

Wie gut ist Babyshampoo für Erwachsene?

Bei trockener Kopfhaut kann Babyshampoo auch von Erwachsenen verwendet werden. Da Haut und Haare von Babys sehr empfindlich sind, werden Babyshampoos nur aus besonders milden Inhaltsstoffen gemacht. Bei gereizter Kopfhaut kann eine milde Pflegeformel gut sein, da die Haut geschont wird und nicht so sehr austrocknet wie bei herkömmlichen Shampoos.

Ab wann benutzt man Babyshampoo?

Babyhaare müssen in den ersten Monaten noch nicht mit Shampoo gewaschen werden. Erst nach 4-6 Monaten, wenn die Haare etwas dichter geworden sind, kannst Du ein mildes Babyshampoo verwenden. Manche Eltern verzichten auch das erste Lebensjahr komplett auf Haarwäsche mit Shampoo.

Wie oft sollte man Babys die Haare waschen?

Während der ersten 3 Lebensmonate musst Du Deinem Baby die Haare nicht mit Shampoo waschen. Danach reicht es, die Haare 1-2 Mal pro Woche mit einem milden Babyshampoo zu waschen.

Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.