Monopoly Pummeleinhorn Edition von HASBRO | Test & Review 2019/2020

Einhornfans aufgepasst! Jetzt gibt es das kultige Gesellschaftsspiel Monopoly in der streng limitierten Pummeleinhorn Edition! Das klassische Monopoly-Spiel ist bereits seit 1935 auf dem Markt, aber immer wieder wird das Sortiment durch Neuauflagen des Brettspiels erweitert! Dieses Mal handelt es sich um die Monopoly Pummel Einhorn Edition von HASBRO.



Die limitierte Sonderedition ist ganz im Stil des süßen und nach Keksen süchtigen Einhorns gestaltet. Das Spielfeld ist kunterbunt und lädt zu einem gemütlichen Spielenachmittag mit der ganzen Familie ein. Wir haben uns das einmal näher angesehen!

Monopoly Pummeleinhorn Edition | Übersicht

In der Originalversion von Monopoly dreht sich alles um Immobilien und Straßen. Die Spieler verfügen über ein Startbudget und müssen versuchen, dieses durch den Kauf von Straßen und dem Bau von Häusern und Hotels zu vermehren. Zum Vorankommen auf dem Spielfeld wird gewürfelt, die Spielfelder setzen sich aus den verschiedenen Straßen, Bahnhöfen und Ereignisfeldern zusammen, zudem gibt es noch das Los-Feld und das Gefängnis.



Landet ein Spieler auf dem Grundstück eines anderen Spielers, so muss er an diesen einen bestimmten Geldbetrag zahlen – eine sogenannte Miete. Diese ist abhängig von dem Wert des Grundstücks und seiner Bebauung. Sollte das Grundstück noch nicht gekauft worden sein, hat der Spieler die Möglichkeit es noch im selben Spielzug zu erwerben. Gezahlt wird der fällige Betrag an die Bank.

Auf Ereignisfeldern muss eine Karte gezogen werden, diese kann für den Spieler entweder eine gute oder eine böse Überraschung bereithalten. Bebauungen sind nur zulässig, wenn ein Spieler Eigentümer aller Grundstücke einer Farbe ist, also die gesamte Straße besitzt. Die Spieler müssen also versuchen, möglichst schnell Grundstücke in derselben Farbe zu erwerben. Ich denke, wir alle kennen die Regeln von Monopoly.

Monopoly Pummeleinhorn Edition | Inhalt & Gestaltung

-Anzeige-

Die Regeln der Pummeleinhorn-Edition sind also weitestgehend identisch mit denen der klassischen Version. Eine Spielanleitung liegt bei. In der Monopoly Pummel Einhorn Edition* von HASBRO finden die Spieler auf ihrem Spielfeld keine klassischen Straßennamen vor. Die einhornbegeisterten Spieler tauchen in eine liebevoll gestaltete Spielwelt ein, die eher einem Abenteuerspielplatz gleicht.

In der glitzernden Welt des Pummeleinhorns haben die Mitspieler beispielsweise die Möglichkeit, stolze Eigentümer des Hängemattenplatzes oder des Schokodropsweges zu werden. Statt zahlungspflichtigen Feldern wie „Zusatzsteuer“ beim Standard-Monopoly, findet man bei dieser Edition verschiedene Keks-Felder, auf denen man einen Betrag für die vom Pummeleinhorn gefressenen Kekse entrichten muss.

In diesem Spiel wurden also die langweiligen Straßennamen durch die wunderbaren Plätze in der zauberhaften Welt des Pummeleinhorns ersetzt. Die Spielfiguren unterscheiden sich ebenfalls von denen des Standard-Monopolys. Die Spieler haben die Auswahl zwischen pummeligen Einhörnern, süßen Hunden und sogar schmackhaften Schokoladenkeksen. In der Sonderedition wimmelt es sowieso nur so von Glitzer, Keksen und spaßigen Ereignisfeldern.

Monopoly Pummeleinhorn Edition | Etwas ganz besonders!

-Anzeige-

Ein besonderes Highlight ist eine goldene Extra-Figur, die nur in dieser Sonderedition erhältlich ist, welche auf eine Stückzahl von 5004 Exemplaren begrenzt wurde. Das Ziel des Spiels bleibt aber natürlich auch bei dieser Version unverändert.

Die Spieler müssen versuchen mit ihrem Budget möglichst viele Plätze und Straßen zu kaufen, ohne in die Schuldenfalle zu geraten. Wer kein Geld mehr hat, verliert. Der Spieler, der am Ende übrig ist und noch Geld besitzt, hat das Spiel gewonnen.

Geeignet ist das Monopoly-Spiel bereits ab 8 Jahren; jüngere Spieler können jedoch beispielsweise im Team mit einem Elternteil spielen. Das Gruppenspiel kann mit einer Personenzahl von 2 bis 6 Spielern gespielt werden. Grundsätzlich gilt: Je mehr, desto besser. Für das Gesellschaftsspiel sollten mehrere Stunden eingeplant werden. Es handelt sich Stück weit um ein Strategiespiel, Glück darf den Spielern hingegen jedoch auch nicht fehlen. Auf die Augenzahl der Würfel haben die Spieler keinen Einfluss, je weiter das Spiel vorangeschritten ist, desto spannender ist es auch und je mehr Spieler ihre Grundstücke bebauen, desto höher werden die fälligen Beträge der anderen Spieler, falls sie auf dem jeweiligen Spielfeld landen.

Die Spieler müssen alle Straßen oder Grundstücke der gleichen Farbe erwerben, um überhaupt Häuser und Hotels bauen zu können, für die Bebauung fallen zusätzliche Kosten an. Dies ist ohne Handel unter den Spielern nicht möglich, hier ist Taktik gefragt. Risiken müssen beim Handel gegeneinander abgewogen werden. So muss man sich beispielsweise gut überlegen, ob man einem anderem Spieler sein Grundstück verkauft, wenn dieser durch den Erwerb alle Grundstücke einer Farbe besitzt und Häuser bauen kann.

Besonders wenn ein Spieler nur noch über sehr wenig Budget verfügt, wird das kunterbunte Spielfeld zum Minenfeld. So kann es passieren, dass man beim nächsten Spielzug so viel Miete an einen anderen Spieler zahlen muss, dass es das eigene Guthaben übersteigt. Die Spannung steigt während des Spiels immer weiter und die Rivalität des Spiels wird größer.

Monopoly Pummeleinhorn Edition | Fazit

Die einzigartig gestaltete Monopoly Pummel Einhorn Edition von HASBRO bietet endlosen Spielspaß für jeden Pummeleinhornfan. Es eignet sich besonders gut für einen ausgiebigen Spielenachmittag mit der Familie oder Freunden, der Spielspaß ist garantiert! Viel Spaß damit!

 

* = Werbung/Anzeige


Mehr Spielzeugreviews gibt es auf unserem Youtubechannel: https://www.youtube.com/channel/UCEzbvjA-xM44ORrTRbsyI0w



About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.