1. Ratgeber
  2. »
  3. Kinder
  4. »
  5. Basteln
  6. »
  7. Bunt basteln mit 3-jährigen Kindern

Bunt basteln mit 3-jährigen Kindern

basteln mit kindern 3 jahre

Bunt basteln mit 3-jährigen Kindern

Das Wichtigste in Kürze

Was kann man mit 3 Jahre alten Kind basteln?

Mit Kindern im Alter von 3 Jahren können einfache Bastelprojekte wie Fingerfarbenbilder, Papierflieger oder Knetfiguren hergestellt werden. Oder soll es in die Natur gehen? Lies hier mehr dazu…

Was lässt sich für Kinder am einfachsten Basteln?

Die einfachsten Bastelarbeiten für Kinder sind solche, die die Feinmotorik fördern, wie Malen, Kleben, Ausschneiden und Modellieren mit Knete.

Welche Bastelarbeiten machen kleinen Kindern Spaß?

Kleinkinder haben Spaß an farbenfrohen und taktilen Aktivitäten wie Fingerfarben, Mosaiken oder dem Basteln einfacher Papierpuppen. Du willst ein farbiges Abenteuer erleben? Finde hier mehr dazu…

Du fragst Dich, was Du mit Deinem 3-jährigen Kind basteln kannst? Hier findest Du einige Ideen mit ausführlichen Beschreibungen. Es geht um Fingerfarben, Mosaike, Kneten und ein Bastel-Abenteuer und der Natur. Du findest auch einige Tipps, worauf Du achten musst und wie diese Arten des Bastelns sich auf positiv auf Dein Kind auswirken werden.

Entdecke die magische Welt der Farben

Malen mit Fingerfarben macht nicht nur Spaß, es fördert auch die Kreativität Deines Kindes.

Farbenfrohe Abenteuer warten darauf, von Dir und Deinem kleinen Entdecker erforscht zu werden! In diesem Abschnitt tauchen wir in die faszinierende Welt der Farben ein und entdecken, wie Du mit Deinem 3-jährigen Kind die Freude am kreativen Gestalten mit Fingerfarben erleben kannst.

Ganz schön Bunt

Erinnere Dich, wie aufregend es war, als Du als Kind zum ersten Mal mit Farben gemalt hast. Mit Fingerfarben kannst Du Deinem Kind eine ähnlich aufregende Erfahrung ermöglichen. Die leuchtenden Farben auf dem Papier zu sehen, kann eine Quelle der Freude und Begeisterung sein. Auf diese Weise kannst Du Dein Kind ermutigen, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Du kannst gemeinsam eine Farbpalette zusammenstellen und Deinem kleinen Künstler dabei zusehen, wie er seine Fantasie aufs Papier bringt.

Material vorbereiten

Bevor Du Dich in das farbenfrohe Abenteuer stürzt, ist es wichtig, die richtigen Materialien bereitzustellen. Besorge hochwertige, ungiftige Fingerfarben, die für Kinder sicher sind. Lege einige Blätter Papier aus oder verwende eine Malrolle, um eine große Malfläche zu schaffen. Lege alte Zeitungen oder Bastelbögen unter, um die Arbeitsfläche vor Farbspritzern zu schützen. Zieh Deinem Kind Kleidung an, die schmutzig werden darf, oder verwende einen Malkittel, um Flecken zu vermeiden.

AngebotBestseller Nr. 1
Marabu 0303000050800 - KiDS Fingerfarben-Set mit 6 leuchtenden Farben à 35 ml, parabenfrei, vegan, laktosefrei, glutenfrei, geeignet zum Malen für Kindergarten, Schule, Therapie und zu Hause
Marabu 0303000050800 - KiDS Fingerfarben-Set mit 6 leuchtenden Farben à 35 ml, parabenfrei, vegan, laktosefrei, glutenfrei, geeignet zum Malen für Kindergarten, Schule, Therapie und zu Hause
Cremige, leicht verstreichbare Fingermalfarbe für Kinder auf Wasserbasis; Parabenfrei, vegan, laktose- und glutenfrei
6,79 EUR −25% 5,08 EUR Amazon Prime

Ein Spielplatz für die Finger

Wenn alles vorbereitet ist, lade Dein Kind ein, seine Finger als Pinsel zu benutzen. Tauche die Fingerspitzen in die Farbe und setze sie auf das Papier. Beobachte, wie Dein kleiner Künstler lacht und staunt, wenn sich die Farben vermischen und neue Schattierungen entstehen.

Tipp: Dies ist eine gute Gelegenheit, um über Farben und ihre Kombinationen zu sprechen. Du kannst Fragen stellen wie: „Welche Farbe entsteht, wenn Gelb und Blau sich treffen?“

Der Fantasie freien Lauf lassen

Ermutige Dein Kind, frei zu experimentieren. Es kann mit den Fingern malen, wischen, tupfen und sogar Handabdrücke hinterlassen. Es ist faszinierend, wie aus einfachsten Bewegungen kunstvolle Werke entstehen können. Du kannst Dein Kind auch dazu anregen, beim Malen Geschichten zu erzählen. Vielleicht malt es gerade einen bunten Regenbogen, der zu einem Schatz führt!

Erinnerungen bewahren

Wenn Dein kleiner Künstler fertig ist, geht es ans Aufräumen. Zeig Deinem Kind, wie es sich die Hände mit Wasser und Seife wäscht, um die Farben sanft zu entfernen. Du kannst die gemalten Bilder trocknen lassen und später rahmen oder aufhängen, um die kreative Reise Deines Kindes zu dokumentieren. Das stärkt nicht nur das Selbstvertrauen Deines Kindes, sondern schafft auch schöne Erinnerungen für die Zukunft.

Mosaikspaß und Knetabenteuer

In diesem Abschnitt tauchen wir in Mosaikspaß und Knetabenteuer ein, um mit Deinem 3-jährigen Kind die taktile Seite des Bastelns zu erkunden.

Achtung mit dem Klebstoff

Wusstest Du, dass Klebstoff für Kinder beim Basteln oft magische Anziehungskräfte zu haben scheint? Alles, vom Spielzeug bis zu den eigenen Fingern, kann zu einem aufregenden Bastelprojekt werden, das unbedingt mit Klebstoff verziert werden muss!

Kreativität entfesseln mit Mosaiken

Mosaikbilder sind nicht nur optisch ansprechend, sondern bieten auch eine hervorragende Möglichkeit, taktile Erfahrungen zu machen. Du kannst vorgeschnittene Papierstücke in verschiedenen Farben und Formen bereitstellen. Dein Kind kann diese Stücke auf einem Blatt Papier anordnen und zusammenkleben, sodass ein buntes Mosaik entsteht. Das fördert nicht nur die Feinmotorik, sondern auch das Verständnis für Formen und Farben.

Tipp: Du kannst auch andere Materialien wie bunte Nudeln oder Knöpfe verwenden, um das Mosaik interessanter zu gestalten.

Die Wunder der Knete entdecken

Knete ist ein zeitloser Favorit für Kinder jeden Alters. Mit ihren kleinen Händen können sie Knete kneten, rollen und formen und so ihre eigenen Kunstwerke schaffen. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Fingerfertigkeit zu verbessern und die Fantasie anzuregen. Du kannst Dein Kind dazu ermutigen, Tiere, Formen oder sogar Fantasiewesen aus Knete zu formen. Gemeinsam könnt ihr eine ganze Welt aus Knete erschaffen, in der Eure Kreationen miteinander interagieren. Verwende weiche Knete, die sich auch mit kleinen Händen gut formen lässt, und achte darauf, dass sie sicher zu essen ist, falls Dein Kind neugierig ist.

Kneten und Geschichten erzählen

Kneten kann auch eine gute Möglichkeit sein, das Geschichtenerzählen zu fördern. Du kannst Dein Kind dazu anregen, Figuren oder Szenen aus einer Geschichte, die Ihr gemeinsam lest, nachzumodellieren. Auf diese Weise wird nicht nur die Kreativität gefördert, sondern auch die Fantasie Deines Kindes angeregt.

Naturmaterialien und Upcycling-Abenteuer

Du kannst dauerhafte Erinnerungsstücke schaffen, wenn Du mit Deinem Kind bastelst.

In diesem Abschnitt beschäftigen wir uns mit der Verwendung von Naturmaterialien und Upcycling-Abenteuern, um die Schönheit der Welt um uns herum in Kunstwerken einzufangen. Begeistere Dein Kind für die Natur und werdet zusammen zu Abenteurern und Naturforschern.

Die Schätze der Natur sammeln

Naturmaterialien bieten eine erstaunliche Vielfalt an Texturen, Farben und Formen. Nimm Dein Kind mit auf eine Entdeckungsreise in die Natur und sammle Blätter, Blumen, Zweige, Steine und andere interessante Fundstücke. Diese Materialien können als Inspiration für kreative Projekte dienen. Sprecht darüber, dass jeder Fund einzigartig ist und seine eigene Geschichte hat.

Kunstwerke aus der Natur schaffen

Gestalte mit den gesammelten Naturmaterialien Collagen, Mandalas oder andere Kunstwerke. Dein Kind kann die verschiedenen Elemente so anordnen und zusammenkleben, dass einzigartige Meisterwerke entstehen, die die Natur widerspiegeln. Das ist eine tolle Möglichkeit, das Umweltbewusstsein zu fördern und gleichzeitig die kreative Seite Deines Kindes anzuregen.

Upcycling: Aus Alt mach Neu

Upcycling ist nicht nur umweltfreundlich, es macht auch Spaß, aus scheinbar nutzlosen Dingen neue Schätze zu schaffen. Suche mit Deinem Kind nach alten Kartons, Verpackungsmaterialien oder anderen Haushaltsgegenständen, die Ihr wiederverwenden könnt. Ihr könnt daraus Puppenhäuser, Fahrzeuge oder andere fantasievolle Kreationen bauen.

Tipp: Biete Deinem Kind eine Auswahl an Materialien an und ermutige es, eigene Ideen zu entwickeln.

Umweltbewusstsein durch Kunst erleben

Basteln mit Naturmaterialien und Upcycling vermitteln wichtige Lektionen über den Wert der Umwelt und die Bedeutung von Nachhaltigkeit. Erkläre Deinem Kind, wie wir durch die Wiederverwendung von Materialien Ressourcen sparen können. Diskutiere mit Deinem Kind, wie Kunst eine eindringliche Botschaft über den Schutz unseres Planeten vermitteln kann.

Werte und Erinnerungen

Die Kunstwerke, die Du mit Deinem Kind aus Naturmaterialien und recycelten Gegenständen herstellst, erzählen nicht nur Geschichten über die Schönheit der Natur, sondern auch über Eure gemeinsame Zeit und Eure Werte. Diese Werke werden zu Erinnerungen, die Ihr für immer in Euren Herzen tragen könnt. Also, schnappt Euch Eure gesammelten Schätze und Materialien und erlebt gemeinsam die Magie des kreativen Schaffens und des Umweltbewusstseins!

Weitere Spiele für draußen

  • Puppen- oder Kuscheltierpicknick: Organisiere ein Picknick im Garten für die Lieblingspuppen oder Kuscheltiere Deines Kindes. Ein tolles Spiel, das soziale Interaktion und Fantasie fördert.
  • Sandkasten- oder Wasserspiele: Wenn möglich, richte im Garten oder auf dem Balkon eine Sandkasten- oder Wasserspielecke ein, in der Dein Kind nach Herzenslust buddeln und planschen kann.
  • Musik und Tanz: Spiele fröhliche Musik und lade Dein Kind ein, sich dazu zu bewegen, zu tanzen und vielleicht sogar ein paar selbstgebastelte Musikinstrumente zu benutzen.
  • Entdecker-Reise: Gemeinsam in die Natur gehen, um Pflanzen, Tiere und verschiedene Elemente der Umwelt zu entdecken. Dies ist eine gute Gelegenheit, das Interesse an der Natur zu wecken.

Spaß für Klein und Groß

Basteln mit Kindern im Alter von 3 Jahren eröffnet eine Welt voller Entdeckungen und Möglichkeiten. Von farbenfrohen Abenteuern mit Fingerfarben über taktile Erfahrungen beim Mosaiken und Kneten bis hin zur Einbeziehung von Naturmaterialien und Upcycling-Abenteuern bietet diese Reise wertvolle Lektionen, motorische Förderung und einzigartige Erinnerungen. Ob freies Malen, Kneten oder Gestalten mit Naturschätzen – diese Aktivitäten stärken die Bindung zwischen Eltern und Kind, regen die Fantasie an und fördern das Bewusstsein für Farben, Texturen und die Umwelt. Nutze diese Zeit, um die kreative Seite Deines Kindes zu entfesseln und gemeinsam eine Welt voller Kunst und Entdeckungen zu erkunden.

Quellen