1. Ratgeber
  2. »
  3. Lifestyle
  4. »
  5. Unterwegs
  6. »
  7. Flexibel und Komfortabel: Der Reisebuggy mit Liegefunktion

Flexibel und Komfortabel: Der Reisebuggy mit Liegefunktion

reisebuggy mit liegefunktion

Flexibel und Komfortabel: Der Reisebuggy mit Liegefunktion

Das Wichtigste in Kürze

Welche Buggys dürfen mit in das Flugzeug genommen werden?

In den meisten Fällen erlauben Fluggesellschaften jedoch das Mitführen von Buggys oder Kinderwagen für Babys und Kleinkinder. Hier findest Du einige allgemeine Richtlinien.

Welche Kinderwagen sind als Handgepäck zugelassen?

Die Zulassung von Kinderwagen als Handgepäck variiert je nach Fluggesellschaft und kann auch von den Abmessungen und Gewichtsbeschränkungen abhängen. Erfahre hier mehr.

Gilt ein Kinderwagen als Sperrgepäck?

Ein Kinderwagen kann je nach Größe, Gewicht und den Richtlinien der jeweiligen Fluggesellschaft sogar als Sperrgepäck behandelt werden. Die Klassifizierung hängt von mehreren Faktoren ab.

Was ist ein Reisebuggy mit Liegefunktion? Wenn es um das Reisen mit Babys und Kleinkindern geht, stehen Eltern oft vor einer Herausforderung.

Die Frage ist: Wie kann man den Komfort des Kindes gewährleisten, ohne auf die Praktikabilität eines Buggys verzichten zu müssen? Hier kommt der Reisebuggy mit Liegefunktion ins Spiel, eine innovative Lösung, die sowohl den Bedürfnissen der Eltern als auch denen der kleinen Passagiere gerecht wird.

Vorteile eines Reisebuggys mit Liegefunktion

reisebuggy mit liegefunktion
Der perfekte Begleiter auf Reisen.

Ein Reisebuggy mit Liegefunktion ist mehr als nur ein gewöhnlicher Kinderwagen. Er wurde speziell entwickelt, um den Anforderungen des Reisens gerecht zu werden, sei es im Flugzeug, im Zug oder sogar in einem Auto.

Hier sind einige Gründe, warum dieser Buggy zu einem unverzichtbaren Begleiter für reisende Eltern geworden ist:

Kompaktes Design und einfaches Zusammenklappen

Reisen erfordert oft, dass Eltern den Buggy schnell und problemlos verstauen können. Reisebuggys mit Liegefunktion sind dafür bekannt, dass sie ein kompaktes Design haben und sich leicht zusammenklappen lassen. Dies macht sie ideal für den Transport in engen Flugzeugkabinen oder überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln.

Liegeposition für unterwegs

Eine der Hauptattraktionen eines Reisebuggys mit Liegefunktion ist die Möglichkeit, den Sitz in eine bequeme Liegeposition zu bringen.

Dies ermöglicht es dem Kind, während der Reise zu schlafen oder sich auszuruhen, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Eltern können die Rückenlehne des Buggys oft stufenlos verstellen, um die optimale Position für das Kind zu finden.

Sonnenschutz und Zubehör

Viele Reisebuggys sind mit praktischen Extras ausgestattet, wie zum Beispiel einem ausziehbaren Sonnendach, das das Kind vor schädlichen UV-Strahlen schützt. Einige Modelle verfügen auch über Ablagefächer für das Nötigste, wie Windeln, Fläschchen und Snacks, was den Zugriff auf wichtige Dinge unterwegs erleichtert.

Wendigkeit und Fahrkomfort

Reisebuggys sind oft mit schwenkbaren Vorderrädern ausgestattet, die eine hohe Wendigkeit ermöglichen. Dadurch können Eltern mühelos durch enge Gänge, belebte Straßen oder unebene Bürgersteige manövrieren. Die meisten Modelle verfügen auch über eine Federung, die für einen angenehmen Fahrkomfort sorgt.

Langlebigkeit und Haltbarkeit

Da Reisebuggys für Abenteuer konzipiert sind, sind sie in der Regel aus strapazierfähigen Materialien hergestellt, die den Herausforderungen des Reisens standhalten können. Sie sind darauf ausgelegt, über längere Zeiträume hinweg zuverlässig zu funktionieren, egal wie viele Reisen anstehen.

Hinweis: Viele Fluggesellschaften akzeptieren kompakte, faltbare Kinderwagen als Handgepäck, solange sie in die vorgegebenen Abmessungen passen.

Reisebuggy mit Liegefunktion mit ins Flugzeug

Die genauen Richtlinien für das Mitnehmen von Buggys im Flugzeug können je nach Fluggesellschaft und Land variieren. In den meisten Fällen erlauben Fluggesellschaften jedoch das Mitführen von Buggys oder Kinderwagen für Babys und Kleinkinder.

Hier sind einige allgemeine Richtlinien, die oft gelten:

  1. Kabinenfreundliche Buggys: Die meisten Fluggesellschaften erlauben das Mitführen von faltbaren, kompakten Buggys als Handgepäck oder als persönlichen Gegenstand. Diese Buggys sollten in den Gepäckfächern oder unter dem Sitz verstaut werden können. Es ist ratsam, vorab die genauen Abmessungen und Gewichtsbeschränkungen der Fluggesellschaft zu überprüfen.
  2. Vorab-Informationen: Einige Fluggesellschaften können verlangen, dass Du im Voraus Informationen über den Buggy gibst, um sicherzustellen, dass er den Bestimmungen entspricht. Dies könnte beinhalten, dass Du die Abmessungen, das Gewicht und andere relevante Informationen angibst.
  3. Sicherheitskontrolle: Beim Durchlaufen der Sicherheitskontrolle müssen Buggys oft zusammengeklappt und durch den Röntgenscanner geschoben werden. Es ist hilfreich, wenn der Buggy einfach zusammenklappbar ist, um diesen Prozess reibungslos zu gestalten.
  4. Check-In-Option: Wenn Dein Buggy größer ist oder nicht in die Kabine passt, bieten viele Fluggesellschaften die Möglichkeit, ihn beim Check-in aufzugeben. In diesem Fall wird der Buggy in den Frachtraum des Flugzeugs geladen.
  5. Gepäckanspruch: Wenn der Buggy beim Check-in aufgegeben wurde, wird er normalerweise am Gepäckband bei der Ankunft am Zielflughafen zurückgegeben. Manche Fluggesellschaften bieten auch spezielle Abholbereiche für Kinderwagen.
  6. Reiseschutz und Verpackung: Es ist ratsam, den Buggy in einer Schutzhülle oder einer geeigneten Tasche zu verpacken, um ihn vor möglichen Beschädigungen während des Transports zu schützen.

Achtung: Die Richtlinien können sich von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft unterscheiden.

Kinderwagen als Handgepäck

reisebuggy mit liegefunktion
Darf der Reisebuggy mit ins Flugzeug?

Die Zulassung von Kinderwagen als Handgepäck variiert je nach Fluggesellschaft und kann auch von den Abmessungen und Gewichtsbeschränkungen abhängen.

Es gibt jedoch einige Kinderwagenmodelle, die aufgrund ihrer kompakten und faltbaren Designs häufig als Handgepäck akzeptiert werden. Beachte jedoch, dass sich diese Informationen ändern können und es wichtig ist, die genauen Richtlinien der Fluggesellschaft zu überprüfen, mit der Du reisen wirst.

Hier sind einige Beispiele für Kinderwagen, die oft als Handgepäck akzeptiert werden:

  1. YOYO+ von Babyzen: Der YOYO+ Kinderwagen von Babyzen ist für seine kompakte Faltweise bekannt und kann in vielen Fällen als Handgepäck mitgenommen werden. Er erfüllt die Anforderungen vieler Fluggesellschaften.
  2. GB Pockit: Der GB Pockit Kinderwagen gilt als einer der kompaktesten faltbaren Kinderwagen auf dem Markt. Er kann oft als Handgepäck mitgenommen werden.
  3. Mountain Buggy Nano: Der Mountain Buggy Nano ist ein weiterer kompakter Kinderwagen, der sich leicht zusammenklappen lässt. Viele Fluggesellschaften akzeptieren ihn als Handgepäck.
  4. Silver Cross Jet: Der Silver Cross Jet Kinderwagen bietet ein kompaktes Design und kann in vielen Fällen als Handgepäck mitgenommen werden.
  5. Bugaboo Ant: Der Bugaboo Ant Kinderwagen ist auf Reisen ausgerichtet und kann oft als Handgepäck akzeptiert werden. Er ist bekannt für seine Vielseitigkeit und seine kompakte Faltweise.
  6. UPPAbaby MINU: Der UPPAbaby MINU ist ein leichter und kompakter Kinderwagen, der oft als Handgepäck zugelassen wird.

Tipp: Achte auch darauf, den Kinderwagen gut zu schützen, indem Du ihn in einer passenden Schutzhülle oder Tasche verstaust, um mögliche Beschädigungen während des Transports zu minimieren.

AngebotBestseller Nr. 1
LÄSSIG Baby Windeltasche mit Wickelunterlage für unterwegs/Changing Pouch Floral mint, Türkis (Mint), 1 Stück (1er Pack)
LÄSSIG Baby Windeltasche mit Wickelunterlage für unterwegs/Changing Pouch Floral mint, Türkis (Mint), 1 Stück (1er Pack)
Ein Bändchen zur Befestigung eines Schnullers machen sie zum praktischen Accessoire
25,95 EUR −23% 19,99 EUR Amazon Prime

Reisebuggy mit Liegefunktion als Sperrgepäck abgeben

Ein Kinderwagen kann je nach Größe, Gewicht und den Richtlinien der jeweiligen Fluggesellschaft als Handgepäck, aufzugebendes Gepäck oder sogar als Sperrgepäck behandelt werden.

Die Klassifizierung hängt von mehreren Faktoren ab:

  1. Handgepäck: Einige kompakte und faltbare Kinderwagen können als Handgepäck akzeptiert werden, wenn sie den Abmessungs- und Gewichtsbeschränkungen der Fluggesellschaft entsprechen. In diesem Fall könntest Du den Kinderwagen im Flugzeug mit in die Kabine nehmen und in den Gepäckfächern oder unter dem Sitz verstauen.
  2. Aufzugebendes Gepäck: Größere Kinderwagen oder solche, die nicht in die Kabine passen, können als aufzugebendes Gepäck behandelt werden. Dies bedeutet, dass Du den Kinderwagen beim Check-in abgeben würdest, und er würde im Frachtraum des Flugzeugs transportiert werden. Es ist wichtig, die Abmessungen und Gewichtsbeschränkungen der Fluggesellschaft zu überprüfen, um sicherzustellen, dass der Kinderwagen als aufzugebendes Gepäck akzeptiert wird.
  3. Sperrgepäck: In einigen Fällen, insbesondere bei großen und schweren Kinderwagen, könnte der Kinderwagen als Sperrgepäck behandelt werden. Sperrgepäck bezieht sich auf sperrige oder ungewöhnlich geformte Gegenstände, die nicht in die Standardgepäckabfertigung passen. Für Sperrgepäck könnten zusätzliche Gebühren anfallen.

Hinweis: Du solltest vor der Reise die Website der Fluggesellschaft überprüfen oder den Kundenservice kontaktieren, um die genauen Bestimmungen für das Mitführen von Kinderwagen zu erfahren.

Ein Must-Have für reisende Eltern

Ein Reisebuggy mit Liegefunktion ist zweifellos ein Must-Have für Eltern, die gerne unterwegs sind. Er bietet den perfekten Kompromiss zwischen Komfort und Praktikabilität und ermöglicht es sowohl den Eltern als auch den Kindern, die Reise in vollen Zügen zu genießen.

Beim Kauf eines solchen Buggys ist es wichtig, auf Qualität, Sicherheit und zusätzliche Funktionen zu achten, um sicherzustellen, dass er den individuellen Bedürfnissen der Familie gerecht wird. Egal ob es um einen Wochenendausflug oder eine längere Urlaubsreise geht, mit einem Reisebuggy mit Liegefunktion sind Eltern bestens gerüstet, um die Welt mit ihrem kleinen Abenteurer zu erkunden.

Quellen