Kinderschreibtisch

Höhenverstellbarer Kinderschreibtisch Test 2015

Auch wenn wir erst mit den Sommerferien begonnen haben, geht für viele Eltern der Blick auf einen ganz besonderen Tag: den Tag der Einschulung, der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule. Gerade mit dem Umstieg auf einen völlig anderen Lebensabschnitt, kommen auf uns Eltern nicht unterschätzte Investitionen zu. Lediglich Schulranzen, den Schulmaterialien und Büchern und Heften höhenverstellbarer Kinderschreibtisch eine der wichtigsten Anschaffungen dar.

Höhenverstellbarer Kinderschreibtisch 2015

Ein höhenverstellbarer Kinderschreibtisch stellt eines der elementaren Bestandteile für Erstklässler da und ist auch gar nicht mehr so teuer, wie man bei dem verlinkten Beispielshop schön sehen kann. Schreibtische für Kinder bilden dabei aber dennoch eine externe Gruppe, da sich die Kleinen von der ersten Klasse bis hin zur weiterführenden Schule in einer enormen Wachstumsphase befinden. Sprich: Sie kaufen einen Schreibtisch zum Schulanfang und am Schuljahresende kann dieser schon viel zu klein sein. Einen großen Schreibtisch für Erwachsene zu kaufen, ist ebenso unsinnig, da die Arbeitsplatte zu hoch für Kinder angesetzt ist. Höhenverstellbaren Kinderschreibtischen gelingt der Spagat, denn diese Möbelstücke bieten uns Eltern die Gelegenheit, über viele Jahre hinweg einen passenden Schreibtisch zu nutzen, ohne Haltungsschäden zu riskieren.

Was sagt Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest spricht in diesem Zusammenhang von höhenverstellbaren Schülerschreibtischen, an denen das Lernen und Hausaufgaben wirklich Spaß machen. Welche Anforderungen stellen sich an einen höhenverstellbaren Kinderschreibtisch? Der Schreibtischplatte gibt jedem Kind die Chance, ergonomisch korrekt an der Tischkante Platz zu nehmen, um über eine gewisse Zeitspanne hinweg, konzentriert und entspannt zu arbeiten. Ausschließlich höhenverstellbare Kinder Schreibtische sind auch wirklich kindgerecht im Format und Aufbau. Einige Schülerschreibtische bieten überdies eine PC-Erweiterung.

Statistik: Wenn Sie an einen idealen Büroarbeitsplatz für sich selbst denken - was wäre Ihnen dabei besonders wichtig? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Kinderschreibtische: die korrekte Sitzposition auswählen

Wer glaubt, dass immerwährendes Stillsitzen auf dem Stundenplan steht, irrt gewaltig. Die aktuellen Kinderschreibtische erlauben unseren Kindern ausdrücklich, auch einmal ausgiebig zu zappeln. Bewegung macht das Lernen dynamischer und effektiver. In diesem Zusammenhang ist vom dynamischen Sitzen (-Link öffnet PDF-) die Rede. Dieses fördert laut Aussage erfahrener Erziehungswissenschaftler und Forscher die Konzentration der Kinder. Gerade die modernen Schreibtische und Kinderstühle kommen diesem Prozess und dem Bewegungsdrang der Kinder entgegen. Ihr Kind kann beliebig seine Sitzposition verändern und die Tischplatte über spezifische Mechanismen in die entsprechende Richtung bewegen. Animieren Sie Ihr Kind zu Bewegungen und Streckübungen, denn diese schützen nachweislich vor Verkrampfungen und Müdigkeit.

Stiftung Warentest überprüft höhenverstellbare Kinderschreibtische

Stiftung Warentest hat sich insgesamt 14 Schreibtische vorgenommen und dabei keine Preisklasse ausgelassen. Einer der teuersten Tische im Vergleich wurde aus massivem Buchenholz gefertigt, erhielt jeder nur ein enttäuschendes mangelhaftes Ergebnis. Alle Schreibtische in diesem Vergleich ließen es zu, dass man die Tischplatte neigt. In Verbindung mit höhenverstellbaren Kinderschreibtischen verwenden die Hersteller Container und Schubladen, um Stauraum für Papier und Stifte sowie Schreibutensilien zu schaffen.

Zusätzliche Anbauten, Schubfächer und Auszüge lassen einen Kinderschreibtisch später auch zum perfekten PC Arbeitsplatz werden. Auf was gilt es, eigentlich bei der Auswahl des passenden höhenverstellbaren Kinderschreibtisches zu achten? Zum einen sollte er mindestens 60 cm tief sein. Möchten Sie einen PC abstellen, sollte der Schreibtisch mindestens 80 cm tief sein. Andernfalls bleibt zu wenig Platz zum Arbeiten. Doch denken die Hersteller in vielen Fällen mit und bieten entsprechende Formate und reichlich Platz für Stifte, Papier und Hefte.
[flexvid][/flexvid]

Kaufratgeber höhenverstellbare Kinderschreibtische

Die Tischplatte sollte robust und widerstandsfähig sein. In diesem Zusammenhang gelten gerade Fichte, Buche oder Kiefer in perfekter Verarbeitung als beliebt. Doch auch lackiertes Holzfurnier oder Kunstharz bildet das optimale Material für eine Tischplatte. Bei den höhenverstellbaren Kinderschreibtischen lässt sich mindestens ein Teil in verschiedene Richtungen neigen. Gerade beim Zeichnen, bei Leseübungen und beim Schreiben ist es von elementarer Bedeutung, die Tischplatte auf Ihr Kind auszurichten. Kombinieren Sie den Kinderschreibtisch mit einem Stuhl, der sich im Hinblick auf die Höhe und Tiefe verstellen lässt. Ihr Kind arbeitet dann locker und entspannt, wenn der Tisch direkt unter der Ellenbogenhöhe endet. Dabei bilden die Oberarme und Unterarme einen Winkel von 90°.

Fazit: Die Testsieger

Insgesamt vier Kinderschreibtische haben eine gute Bewertung erhalten. Folgende Modelle sind laut Stiftung Warentest empfehlenswert:

  • Hülsta Xpert C1,
  • Moll Ovato und
  • Moll Booster und
  • Kettler Kid’s Comfort.
  • Gerade das letzte Modell ist bereits ab einem Preis von 199 € erhältlich. Einer der teuersten Schreibtische im Vergleich für 800 € hat hingegen nur ein befriedigendes Ergebnis erhalten.

https://www.test.de/Schuelerschreibtische-Der-teuerste-ist-mangelhaft-1379842-1379907/

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / Camil Walter Zahner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.