Wenn die Kinder nicht Zuhause sind | © panthermedia.net /Goodluz

Die Kinderfreie Zeit genießen – Was wir unternehmen können, wenn die Kinder außer Haus sind

In dem Moment wenn man sich als Paar für ein Kind entscheidet nimmt man sich einer wichtigen und unumkehrbaren Verantwortung an. Ab dem Moment der Schwangerschaft bis mindestens zum 18. Geburtstag sind wir für unsere Kids verantwortlich und rund um die Uhr ihr Ansprechpartner, ihr bester Freund und ihr großes Vorbild. Und auch wenn das alles wahrscheinlich das schönste in unserem Leben ist und auch für immer sein wird, gibt es Momente in denen auch bei uns einmal die Luft raus ist und wir Zeit brauchen um Durchzuatmen. Vor allem bei kleinen Kindern kann es schon mal sein, dass wir als Eltern auch mal wieder Zeit für uns brauchen in der man nicht immer zur Stelle sein muss. Ganz egal ob durch einen Babysitter, Oma und Opa oder eine Nanny; jeder braucht auch mal Kinderfreie Zeit.

Endlich mal Freizeit!

Die meisten Eltern wenn nicht sogar alle von ihnen werden es kennen: Oma und Opa holen die Kinder ab und es erwartet uns ein ganzes Wochenende ohne die lieben Kleinen. Ebenso könnte ein Babysitter auf das Baby aufpassen während wir einen Abend frei haben und etwas unternehmen können. Doch was sollen wir tun wenn wir einmal die Möglichkeit haben zu zweit oder ganz für uns selbst etwas zu unternehmen? Wir haben euch ein paar mögliche Ideen herausgesucht über die ihr in diesem Fall nachdenken könntet. Freie Zeit ist bei Eltern meist etwas ganz besonderes und die solltet ihr gebührend ausnutzen und in vollen Zügen genießen. Also sucht euch etwas aus und startet in eure wohlverdiente Freizeit.

Zeit ohne Kinder – Was nun?

Fragen über Fragen | © panthermedia.net /PaylessImages

Fragen über Fragen | © panthermedia.net /PaylessImages

Steht es dann endlich fest, dass wir Zeit ohne unsere Kinder haben, sollten wir uns genau überlegen was wir unternehmen wollen. Bleiben wir Zuhause oder gehen wir aus? Machen wir etwas als Paar, allein oder mit Freunden? Wollen wir eine Kurzreise buchen oder in der Nähe der Kinder bleiben? Frage über Fragen, die sich bestimmt die meisten stellen werden. Hierbei kommt es aber auf die persönliche Situation und die eigenen Wünsche an. Jeder wird etwas finden, was er gerne macht denn die Auswahl ist riesig.

Variante 1: Nur für mich allein

Quelle: https://www.onlinecasinofuchs.de

Wie ihr auf der Infografik oben sehen könnt, gibt es unglaublich viele Spielbanken hier in Deutschland. Wie wäre es also damit ein wenig das eigene Glück zu testen? Wer sich dafür aber nicht extra schick machen möchte und dem Barhocker das Sofa vorzieht kann auch ganz bequem online sein Glück versuchen. Ebenso könnt ihr euch mit verschiedensten Browsergames vergnügen oder endlich mal ein Buch lesen. Wie wäre es denn vielleicht mit einem entspannenden Bad? Auch eine Möglichkeit um sich mal ein wenig allein zu amüsieren.

Variante 2: Wohltuende Zweisamkeit

Abendessen bei Kerzenschein | © panthermedia.net /luckybusiness

Abendessen bei Kerzenschein | © panthermedia.net /luckybusiness

Diejenigen, die es vorziehen endlich mal wieder als Paar etwas zu unternehmen, können sich ebenfalls austoben. Sind die Kinder auch über Nacht aus dem Haus bietet es sich an auch einmal richtig schön auszugehen. Ein gemütlicher Abend im Kino oder ein leckeres Essen bei Kerzenschein in eurem Lieblingsrestaurant sind schließlich bestens geeignet für so einen Anlass. Auch ein Saunabesuch im Wellnesscenter wäre eine Möglichkeit. Für die unter euch die vielleicht sogar ein ganzes Wochenende zur Verfügung wäre auch ein Städtetrip oder ein Kurzaufenthalt in einem Hotel in der Nähe interessant. Ihr müsst euch einfach nur entscheiden!

Variante 3: Ausgehen mit den Freunden

Ausgehen mit den besten Freundinnen | © panthermedia.net /Graham Oliver

Ausgehen mit den besten Freundinnen | © panthermedia.net /Graham Oliver

Auch wenn es allein oder zu zweit bestimmt sehr schön sein kann, nutzen viele Mamas und Papas ihre freie Zeit um endlich mal wieder Freunde zu treffen und gemeinsam mit ihnen auszugehen. Unter den Klassikern bei uns Frauen finden sich zum Beispiel:

  • ein gemütliches Essen im Restaurant
  • Klatsch und Tratsch in der Cocktailbar
  • ausgelassenes Feiern in einem Club oder einer Disko

Wir Frauen können uns endlich mal wieder schick machen, die lockeren Alltagsklamotten gegen ein Partykleid und den „drei-Tage-nicht-geschlafen-Blick“ gegen ein dezentes Make-up tauschen.


In einer richtigen Männerrunde geht es da oft ähnlich, aber manchmal auch ganz anders zu. Während viele Väter es bevorzugen bei einem kühlen Bier auf dem Sofa zu sitzen und Fußball zu schauen, wollen einige Männer auch mal ausgelassen feiern und gehen in einen Club. Die Auswahl hängt ihr lediglich von der allgemeinen Laune ab. Auch eine Bus-Tour zu einer größeren Veranstaltung kann sehr viel Spaß machen, wenn alle dem zustimmen. Konzerte und Co. sind auf jeden Fall ein Highlight, wenn man sie gemeinsam mit den Kumpels erleben kann.

Fazit zur Kinderfreien Zeit

Glückliche Familie | © panthermedia.net /Deklofenak

Glückliche Familie | © panthermedia.net /Deklofenak

Zeit, die wir ohne unsere Kinder verbringen können, ist meist die einzige Freizeit die wir so einfach für uns genießen können. Ganz egal ob Zuhause, allein, zu zweit oder mit den besten Freunden ganz weit weg; wir finden immer etwas, dass uns Spaß bringt und ein wenig abschalten lässt. Einfach mal die Seele baumeln lassen und machen was man will gehört halt auch zum Leben von uns Eltern dazu und ist wichtiger als viele vielleicht glauben mögen.


Weitere hilfreiche Informationen:

Eltern allein zu Hause: Kinderfreies Wochenende richtig genießen
Tipps für eine kinderfreie Auszeit – Wie man als Elternteil wieder Zeit zu zweit genießen kann


About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.