Kindern eine Zukunft geben – Procter & Gamble mit REWE retten mit „Bildung in Bangladesch“ Kinder von der Straße (Sponsored Post)

Tausende Kinder leben in Bangladesch auf der Straße. Sie erfahren keine Bildung, kein Mitleid und müssen sich allein und unter katastrophalen Umständen durchs Leben schlagen. Oft sind Hunger, Krankheiten und Gewalt ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Procter & Gamble mit REWE wollen diesen Kindern helfen und haben daher die Aktion „Bildung in Bangladesch“ ins Leben gerufen. Sie soll den Straßenkindern eine Chance auf ein glückliches und unbeschwertes Leben geben, indem sie ihnen Schulbildung und ein Zuhause bietet. Wir zeigen euch, wie auch ihr euch an dieser tollen Aktion beteiligen könnt.

Mit der Chance auf Schulbildung eröffnet man den Kindern eine ganz neue Welt. Bildung ist das wertvollste, was man ihnen auf ihrem Weg mitgeben kann, denn so können sie einen Abschluss machen, vielleicht sogar mal studieren und später einen gut bezahlten Job ergattern, mit dem sie ihre Familien unterstützen können.

Bildung in allen Bereichen


Die geretteten Straßenkinder von Bangladesch wollen lernen! Sie wissen wie wichtig Bildung für sie und ihre Zukunft ist und gehen mit einem dementsprechenden Fleiß und begeistertem Wissensdurst an die Sache. Ausgebildet werden sie vielseitig in den unterschiedlichsten Bereichen. Nachdem die Grundlagen von lesen, schreiben und rechnen erlernt sind, stehen auch wichtige Fremdsprachen wie Englisch auf dem Stundenplan, die den Kindern später viele Türen öffnen werden. Auch der Kunstunterricht ist ein essentieller Bestandteil des Stundenplans. Mit einer unerschöpflichen Begeisterung malen, zeichnen und basteln die Kinder drauf los. Unbemerkt beginnen sie, sich durch die Kunst auszudrücken und schmerzliche Erinnerungen, sowie traumatische Ereignisse zu verarbeiten.

Ihre Lehrerinnen und Lehrer sind dabei ein großes Idol für die Kinder, denen so etwas wie ein erwachsenes Vorbild bisher verwehrt blieb. Die Bewunderung der Schüler geht so weit, dass viele von ihnen später selbst einmal Lehrer werden möchten. Die Bildung gibt ihnen eine berufliche und zukunftsorientierte Perspektive. Die Dankbarkeit für „Bildung in Bangladesch“ ist groß, daher möchten sie später einmal Kinder in einer ähnlichen Situation helfen.

Wir können helfen

 

Jeder zuhause kann Procter & Gamble mit REWE und „Bildung in Bangladesch“ unterstützen und zu einer besseren Zukunft der Straßenkinder beitragen. Kauft ihr Produkte von Procter & Gamble bei REWE, so werden pro Produkt je 0,01 € an die Kindernothilfe gespendet. Die garantierte Spendensumme von P&G mit REWE beträgt mindestens 1 Million Euro. Die Produkte werden für euch nicht mehr kosten, ihr müsst sie lediglich kaufen und P&G mit REWE spenden einen Teil des Betrags an die Straßenkinder in Bangladesch.

Mit diesem Geld sind die Kosten für den Bau eines weiteren Kinderschutzhauses und dessen Unterhalt für drei Jahre gedeckt. Es wird 150 Straßenkindern Sicherheit, Geborgenheit und ein neues Zuhause bieten, und dank der Hilfe von Procter & Gamble mit REWE und unseren Einkäufen, eine glückliche Zukunft ermöglichen.

Unterstützt „Bildung in Bangladesch“

 

Jeder kann helfen und den Straßenkindern im Rahmen der großartigen Aktion „Bildung in Bangladesch“ ein besseres Morgen ermöglichen. Die Kinder sind offen und fleißig am lernen und sehr begeisterungsfähig. Leider haben nur wenige der Kinder die Chance diese Begeisterungsfähigkeit bei sich zu entdecken. Procter & Gamble hat diesen Notstand erkannt und sich diesem zusammen mit REWE angenommen. Mit dem Kauf von Produkten von P&G bei REWE könnt auch ihr die Aktion „Bildung in Bangladesch“ und somit die Straßenkinder in Bangladesch aktiv unterstützen.


Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Procter & Gamble und REWE entstanden.

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.