Baby mit Fläschchen | © panthermedia.net /gosphotodesign

Babyflaschenwärmer Test 2019 – Erfahrungen und Vergleich

Babyflaschenwärmer sind in der Ausstattung vieler junger Eltern nicht mehr wegzudenken. Nicht ohne Grund, denn sie sind sehr praktisch: Will man Milchfläschchen erwärmen oder warmhalten, ohne dabei die Nährstoffe und Vitamine zu reduzieren, eignen sie sich perfekt. Anders als bei der Erwärmung im Wasserbad oder in der Mikrowelle muss man nicht ständig umrühren oder die Temperatur prüfen, sondern kann die Zeit während des Aufwärmprozesses stattdessen mit anderen Dingen nutzen.



Es gibt unzählige Modelle auf dem Markt, von denen man sich für eins entscheiden muss – manchmal ganz schön schwierig, dabei den Überblick zu behalten. Wir haben verschiedene Flaschenwärmer bezüglich ihrer Leistung und ihres Preises verglichen und dabei drei Favoriten ausgewählt, die wir im Folgenden vorstellen werden.

Hinweis zu unserem Babyflaschenwärmer Test 2019: Dieser Artikel ist nicht repräsentativ, da wir die getesteten Produkte nicht selbst in der Hand hatten. Wir haben jedoch Kundenbewertungen auf Amazon sowie Bewertungen von Fachseiten, der Stiftung Warentest und einigen Blogs mit einfließen lassen, die uns zu diesem Ergebnis geführt haben – alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen. Wir hoffen, euch damit eine erste Übersicht verschaffen zu können und würden uns über einen Kommentar unter dem Artikel sehr freuen.

 

Platz 1: Philips Avent SCF355/00 im Test 2019

-Anzeige-

Unser Favorit ist das Modell Avent von Philips. Die Milch wird beim Aufwärmen zirkuliert und dadurch gleichmäßig und sehr schnell erwärmt: 150ml Milch mit einer Temperatur von 20°C sind schon in drei Minuten fertig. Zusätzlich zu Flüssigkeiten kann auch Babynahrung schonend erwärmt werden. Der Flaschenwärmer verfügt darüber hinaus über eine Auftaufunktion und punktet hier (im Vergleich zum Auftauen in Mikrowellen) auf jeden Fall hinsichtlich der Sicherheit.



Das Handling ist benutzerfreundlich und leicht verständlich, sodass in der Verwendung keine Probleme aufkommen sollten. Durch die mitgelieferte Referenztabelle kann man ganz einfach ermitteln, wie lange das Aufwärmen in einzelnen Fällen dauert.

Ein weiterer Vorteil: Das Modell ist mit allen Philips Avent Flaschen und Behältern kompatibel, wodurch man es flexibel einsetzen kann, wenn man beispielsweise schon Gegenstände dieser Serie besitzt. Mit einem Preis von 24,85€ (Stand Oktober 2018) liegt dieser Aufwärmer im vollkommen erschwinglichen Preissegment.

 

Platz 2: Beurer BY 52 im Test 2019

-Anzeige-

Dieser Fläschchenwärmer überzeugt schon auf den ersten Blick durch seine handliche Größe und das damit verbundene geringe Gewicht von 476g. Auch hier kann nicht nur Milch, sondern ebenso Babynahrung auf die richtige Temperatur gebracht werden, welche auf dem LED-Display in gut lesbarer roter Schrift angezeigt wird.

Die Größe und Form der Fläschchen oder Gläser ist hierbei egal, denn das Exemplar von Beurer ist für alle handelsüblichen Behälter geeignet.

Ganz besonders vorteilhaft ist, dass hier ein Deckel und ein Kostheber, mit dessen Hilfe man die Gläschen auf einfache und sichere Art und Weise entnehmen kann, gleich mitgeliefert werden und dass alle Bestandteile ohne Probleme in der Spülmaschine gereinigt werden können. Dieses Gesamtpaket bekommt man schon für 21,99€ (Stand Oktober 2018) – für die gegebene Leistung ein wirklich unschlagbarer Preis!

 

Platz 3: SUMGOTT Thermostat 5-in-1 Wärmer im Test 2019

-Anzeige-

Das letzte Modell, was wir euch vorstellen, weist einige Besonderheiten auf: Zum einen ist es durch sein Doppelflaschen-Design möglich, zwei Fläschchen gleichzeitig zu erwärmen, was manchmal durchaus nützlich sein kann, beispielsweise wenn man Mama oder Papa von Zwillingen ist. Zum anderen enthält es eine staubdichte Abdeckung, damit gerade große Flaschen vor zu viel Staub geschützt werden.

Das Exemplar von SUMGOTT verfügt über fünf verschiedene Modi (Warmmilchmodus, Auftaumodus, Heizmodus, Desinfektionsmodus, Timing und Reservierung), welche einfach durch Berühren des Touch-Bildschirms ausgewählt werden können. Die Bedienung ist leicht zu verstehen. Mit dem Fläschchenwärmer kann man ebenfalls sowohl Milch als auch Babykost erwärmen; unabhängig von der Größe des Behälters.

Sicherheit wird bei diesem Modell großgeschrieben: Das Material ist BPA-frei und hoch temperaturbeständig. Die integrierte Abschaltautomatik verhindert gefährliche Situationen, wenn das Wasser austrocknen sollte. Diese ganzen Spezialfunktionen haben allerdings auch ihren Preis, denn mit 34,99€ (Stand Oktober 2018) liegt man hier eher im höheren Preisbereich.

 

Fazit zum Babyflaschenwärmer Test 2019

Alle drei vorgestellten Modelle haben uns überzeugt und sind empfehlenswert. Jedes Exemplar hat gewisse Vorteile den anderen gegenüber. Der Avent von Philips ist unser Favorit, da er für Qualität sowie Schnelligkeit steht und alles hat, was ein Babyflaschenwärmer benötigt. Im Preis-Leistungs-Verhältnis und in der Handlichkeit gewinnt der Beurer BY. Mit ihm erhält man auch zu einem kleinen Preis gleichmäßig aufgewärmte Babynahrung. Wer sich zusätzlich noch an ein paar Specials erfreuen möchte, sollte das Modell von SUMGOTT wählen, da man zwei Flaschen gleichzeitig verwenden kann. Grundsätzlich liegt die Entscheidung bei euch, wie viel ihr ausgeben möchtet und wie viele Extra-Funktionen der Babykostwärmer euer Meinung nach haben soll.



  • Artikel hilfreich?
  • Ja   Nein

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.