Frühgeborenes | "Pampers Frühchenwindeln" präsentiert von Pampers

Windeln für Frühgeborene – „Pampers Frühchenwindel“ präsentiert von Pampers (sponsored Post)

Besonders die ersten Tage nach der Geburt sind aufregend für das Neugeborene und seine Eltern. Gerade in der ersten gemeinsamen Zeit ereignen sich viele schöne Momente, an die man sich als Eltern ein Leben lang erinnert. Während des Krankenhausaufenthalts helfen erfahrene Ärzte, Pfleger und Hebammen den jungen Familien. Besondere Unterstützung benötigen hierbei Familien mit frühgeborenen Kindern, die zum Teil nur knapp 1000 Gramm wiegen. Die ersten Tage und Wochen sind für Frühchen und ihre Familien in vielen Fällen schwierig, weshalb sie auf Entlastung und Mithilfe angewiesen sind. Auch Pampers sorgt durch die neue Frühchenwindel dafür, dass sich die Frühgeborenen wohler fühlen.

Probleme von Frühgeborenen

Allein in Deutschland kommen jährlich etwa 9000 Babys zur Welt, die weniger als 1500 Gramm wiegen. Viele von ihnen wurden vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche geboren und gelten somit als Frühchen. Manche von ihnen wiegen nach der Geburt gerade einmal 800 Gramm und sind entsprechend klein. Insbesondere diese zierlichen Neugeborenen benötigen viel Fürsorge durch Eltern und Pfleger. Gleichzeitig fällt es ihnen oft schwer, die Reize aus ihrer Umwelt richtig zu verarbeiten, weshalb sie beispielsweise des Öfteren nicht auf Berührungen der Eltern reagieren. Damit sie sich dennoch gut entwickeln können, ist es wichtig, dass sie sich so wohl wie möglich fühlen. Die neue Pampers Frühchenwindel macht dies weitestgehend möglich.

„Pampers Frühchenwindeln“

Die Pampers Frühchenwindeln sind speziell für die kleinsten Frühgeborenen entwickelt. Bereits seit 2002 bietet Pampers, die Nummer eins Windelmarke in deutschen Krankenhäusern, Windeln für Frühchen in der Größe P-2 an. Diese Windeln sind für Frühchen unter einem Körpergewicht von 1800 Gramm geeignet. Nun hat Pampers in Kooperation mit Krankenschwestern und Pflegern von Frühchenstationen eine noch kleinere Windel entwickelt, die auch den kleinsten Erdenbürgern passen: Die Pampers Frühchenwindeln in der Größe P-3. Mit Hilfe dieser Windel haben es nun auch die winzigsten Babys angenehm trocken und bequem. Während andere Windeln diesen besonders zierlichen Frühchen schlicht zu groß waren, passt sich die Pampers Frühchenwindel genau an ihre Bedürfnisse an und sorgt für einen tollen Tragekomfort.

 

Unterstützung von Frühchen
Gerade für Frühgeborene ist es wichtig, ab ihrem ersten Tag viel Wohlbefinden und Geborgenheit zu erfahren, da dies die gesunde Entwicklung der Babys fördert. Damit auch die Eltern der Frühchen gut mit der Situation umgehen können und gut auf die Zeit Zuhause vorbereitet sind, wird bereits im Krankenhaus von Krankenschwestern und Pflegern der Neugeborenen-Stationen darauf geachtet, die Eltern mit der Grundversorgung des Babys vertraut zu machen. Sobald das Baby stabil genug ist, wird den Eltern durch das Fachpersonal beigebracht, was man beim Füttern und beim Wickeln des Frühchens beachten sollte. Gerade das Wickeln wird durch die Frühchenwindeln von Pampers ein wenig erleichtert, da diese Windeln im Gegensatz zu anderen gut passen und grundsätzlich gut für Frühchen geeignet sind.

Initiative „Deutschland wird Kinderland“

Da Pampers das Wohl von Babys und ihren Eltern am Herzen liegt, tritt das Unternehmen mit der Initiative „Deutschland wird Kinderland“ und dem dazugehörigen Ideenwettbewerb dafür ein, ein kinder- und familienfreundliches Umfeld für Familien zu fördern. Mit Hilfe des Ideenwettbewerbs, bei dem es über 1800 Einreichung von engagierten Bürgern gab, entstanden bereits viele kinderfreundliche Projekte, die dazu betragen sollen, dass sich Familien in Deutschland wohler fühlen. Ob mit einem Familiencafé oder einem Mehrgenerationen-Spielplatz: Pampers setzt sich für ein kinderfreundliches Umfeld ein, damit der Nachwuchs glücklich und gesund aufwachsen kann.

Fazit zur „Pampers Frühchenwindel“

Verschiedene Pampers Windeln | "Pampers Frühchenwindeln" präsentiert von Pampers

Verschiedene Pampers Windeln | „Pampers Frühchenwindeln“ präsentiert von Pampers

Die Pampers Frühchenwindel wurde speziell für die kleinsten Neugeborenen entwickelt und bietet ihnen Tragekomfort und eine angenehme Trockenheit zugleich. Auf diese Weise ist das Tragen von Windeln für die Frühchen nicht mehr unangenehm, weshalb sie sich besser auf andere Dinge in ihrem Umfeld konzentrieren können. Zum Beispiel auf die Eltern, die dem Baby durch Berührungen oder Blickkontakt ihre Zuneigung zeigen wollen. Frühchen, die sich in einer angenehmen Umgebung befinden (und eben keine störenden und viel zu großen Windeln tragen), können deutlich besser auf Reize von Außen reagieren. Sie haben mehr Kraft mit den Eltern zu interagieren. Dementsprechend können Frühchen, die sich hundertprozentig wohlfühlen, viel besser auf die Zuneigung ihrer Eltern reagieren und zeigen, dass sie glücklich sind.

 

Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers entstanden.

About Simon Schröder

Simon ist ein begeisterter Vater. Durch seine frühere Arbeit in einer Behörde kennt er zudem viele staatliche Leistungen und schreibt gerne über die Möglichkeiten wie man Kindergeld, Elterngeld oder Kinderzuschlag beantragen kann. Darüber hinaus ist er ein Technik-Fan und hat durch seinen Sohn schon viele Babyartikel testen dürfen. Auf Elternchecker.de teilt er seine Erfahrungen zu den Kinderprodukten und freut sich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.